Home - Kinder&Laufen - Ultramarathon - Profile - Forum - VirtuTEL - ExtraBlatt - LaufLebensLauf - Suche - Login

Transeuropalauf

  TransEuropalauf - Das ganz besondere Abenteuer

Mail an die Transeuropäer

   "Wer spricht von Siegen? Überstehen ist alles." - Rainer Maria Rilke

   Bereits 64 Tage vergangen - noch 0 Tage bis Moskau
Offizielle Web-Seite unter http://www.transeuropalauf.de/
Das Bayer-Team läuft unter http://www.team-bayerpolymers.de/
Günters SMS bei Passtschon98 unter http://www.passtschon98.de/Transeuropa.htm

Übersicht - Etappen - TeilnehmerInnen - Transkontinentale Geschichte - Tempo - Wertung - Eindrücke (4)

    Zur Übersicht Zurück zur Übersicht

  • TransEuropa (mm): Erste Selektion
    Nach den ersten zwei richtig schweren Etappen beginnt sich das Feld zu sortieren. Wolfgang Schwerk überlies dem Slowenen Ondrej Gondas am fünften Tag die Führung nachdem er seit der zweiten Etappe dominierte. Diese längste Etappe gewann Janne Kankaansyrjä aus Finnland mit flotten 11 km/h. Ob Gondas und Kankaansyrjä in Führung bleiben ist abzuwarten. Sicher ist, daß Wolfgang Schwerk nur etwas heruntergeschaltet hat. Denn der Weg ist noch lang und Wolfgang kennt die Höhen und Tiefen von solchen Rennen sehr genau.
    Etwas unauffälliger haben sich die Trans Amerika Sieger Dusan Mravlje,Slowenien und Martin Wagen, Schweiz nach vorne geschoben. Andere fallen wieder ins Mittelfeld zurück wie Robert Wimmer oder Karl Graf. Oder werden nach hinten durchgereicht wie der sympatische Michael Misteli. Ein etwas zu hohes Tempo wird sofort unbarmherzig bestraft und kann mit Verletzungen schnell zur Aufgabe führen. Erste Opfer des täglichen Zeitlimits das bei 5.6 km/h liegt, wurden der Brasilianer Carlos Machado und der Finnen Reino Uusitalo.
    Aber es gibt auch einige sehr erfahrene Deutsche Läufer, die sich unauffällig im Mittelfeld oder am Schluss der Karawane bewegen. Wie z.B: Franz Häusler, Manfred Leismann, Helmut Schieke, Michael Hadderfeld, Walter Zimmermann, Stefan Schlett, Martina Hausmann und Michael Purwins. Alles sehr erfahrene Mehrtagesläufer die wissen was sie ihrem Körper zumuten können und denen ankommen wichtiger ist als einige gute Tagesplatzierungen. (mm)
    (24.04.2003)


    Kommentare Kommentare zu dieser News:
     

    Du bist nicht angemeldet und kannst somit keine Kommentare schreiben!

    Falls du bereits als User registriert bist, kannst du dich hier anmelden, ansonsten müsstest du einmalig eine "Registrierungsprozedur" über dich ergehen lassen...

Übersicht - Etappen - TeilnehmerInnen - Transkontinentale Geschichte - Tempo - Wertung - Eindrücke (4)

Home - Kinder&Laufen - Ultramarathon - Profile - Forum - VirtuTEL - ExtraBlatt - LaufLebensLauf - Suche - Login

71176 Zugriffe seit dem 16.01.2003, © Stephan Isringhausen

[www.steppenhahn.de/detail/transeuropa.html] Haftungsausschluss / Disclaimer

Whats New
12.01.2015Ultramarathon: News
03.02.2013Ultramarathon: Berichte
02.10.2008Bericht 6-Tage Hamm (Susanne Mahlstedt 2008)
20.02.2008Step auffe Arbeit beim ersten Kaffee
18.10.2007Birke - Altdeutscher Hütehund vom Schlag Tiger
26.09.2007Ultramarathon: WhoIsWho
19.07.2007Multiday: Starterlisten
08.07.20076-Day Alltime (Milroy 07.2007)
26.06.2007RunforHelp (Daniela Schulte 2007)
09.06.2007MultiDays: The Runners
 arrow  mehr anzeigen