Home - Kinder&Laufen - Ultramarathon - Profile - Forum - VirtuTEL - ExtraBlatt - LaufLebensLauf - Suche - Login

Transeuropalauf

  TransEuropalauf - Das ganz besondere Abenteuer

Mail an die Transeuropäer

   "Wer spricht von Siegen? Überstehen ist alles." - Rainer Maria Rilke

   Bereits 64 Tage vergangen - noch 0 Tage bis Moskau
Offizielle Web-Seite unter http://www.transeuropalauf.de/
Das Bayer-Team läuft unter http://www.team-bayerpolymers.de/
Günters SMS bei Passtschon98 unter http://www.passtschon98.de/Transeuropa.htm

Übersicht - Etappen - TeilnehmerInnen - Transkontinentale Geschichte - Tempo - Wertung - Eindrücke (4)

    Zur Übersicht Zurück zur Übersicht

  • TransEuropa (mm): Die letzte Woche
    Martin Wagen konnte, als einziger Läufer im Feld, 69 Minuten auf den seit der 11. Etappe führenden Robert Wimmer aufholen. 5 Etappen gewannen die beiden zusammen, eine gewann Martin Wagen und eine Karl Graf. Der drittplatzierte Finne Janne Kankaansyriä, jetzt über 10h hinter dem Schweizer Wagen, baute seinen Vorsprung vor Wolfgang Schwerk deutlich aus. Schwerk hatte mit kleineren gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Er liegt jetzt aber vor dem Rollstuhlfahrer Bernhard Grojean (Extra Wertung) und Dusan Maravlje. Der Slowene kämpft seit einer Woche mit einer Zerrung und verlor allein in der letzten Woche über 16 Stunden auf Wimmer. Dagegen lief es bei der führenden Japanerin sehr gut. Nur noch 2 Stunden liegt Hiroko Okiyama hinter dem Slowenen. Dies zeigt, daß ein Vorsprung von vielen Stunden, durch eine Verletzung schnell dahin geschmolzen ist. Auf diesen ersten 7 Plätzen ist noch alles möglich.

    Karl Graf Überraschungsgewinner der 34. Etappe nach Hofgeismar verlor nur zwei Stunden auf Wimmer und liegt jetzt auf Platz 8. Der junge Joachim Hauser liegt nach einer schwierigen Phase wieder konstant auf 10. Platz. Werner Selch hat jetzt mit seinem Lauffreund Franz Häusler die Plätze getauscht. In der Vorbereitungsphase hatten beide zusammen den Bodensee umrundet. Zu Fuß und Non Stop versteht sich von selbst.

    Der Niederländer Cor Westhuis durchleidet im Moment eine Knochenhaut – Entzündung. Während Hans- Jürgen Schlotter deutlich stärker lief und nun 2 Plätze vor Manfred Leismann liegt. SMS Korrespondent Günther Böhnke nun schon auf Platz 18. Und last but not least Ultraabenteurer Stefan Schlett auf dem 21. Rang.

    Der 58 jährige Japaner Yoichi Tanabe ist seit der 31. Etappe nicht mehr in der Wertung. Jetzt sind noch 2 Läuferinnen, 20 Läufer und ein Rollstuhlfahrer im Rennen.(mm)
    (24.05.2003)


    Kommentare Kommentare zu dieser News:
     Bisher hat leider noch niemand einen Kommentar geschrieben :-((

    Du bist nicht angemeldet und kannst somit keine Kommentare schreiben!

    Falls du bereits als User registriert bist, kannst du dich hier anmelden, ansonsten müsstest du einmalig eine "Registrierungsprozedur" über dich ergehen lassen...

Übersicht - Etappen - TeilnehmerInnen - Transkontinentale Geschichte - Tempo - Wertung - Eindrücke (4)

Home - Kinder&Laufen - Ultramarathon - Profile - Forum - VirtuTEL - ExtraBlatt - LaufLebensLauf - Suche - Login

71075 Zugriffe seit dem 16.01.2003, © Stephan Isringhausen

[www.steppenhahn.de/detail/transeuropa.html] Haftungsausschluss / Disclaimer

Whats New
12.01.2015Ultramarathon: News
03.02.2013Ultramarathon: Berichte
02.10.2008Bericht 6-Tage Hamm (Susanne Mahlstedt 2008)
20.02.2008Step auffe Arbeit beim ersten Kaffee
18.10.2007Birke - Altdeutscher Hütehund vom Schlag Tiger
26.09.2007Ultramarathon: WhoIsWho
19.07.2007Multiday: Starterlisten
08.07.20076-Day Alltime (Milroy 07.2007)
26.06.2007RunforHelp (Daniela Schulte 2007)
09.06.2007MultiDays: The Runners
 arrow  mehr anzeigen