Home - Kinder&Laufen - Ultramarathon - Profile - Forum - VirtuTEL - ExtraBlatt - LaufLebensLauf - Suche - Login

Transeuropalauf

  TransEuropalauf - Das ganz besondere Abenteuer

Mail an die Transeuropäer

   "Wer spricht von Siegen? Überstehen ist alles." - Rainer Maria Rilke

   Bereits 64 Tage vergangen - noch 0 Tage bis Moskau
Offizielle Web-Seite unter http://www.transeuropalauf.de/
Das Bayer-Team läuft unter http://www.team-bayerpolymers.de/
Günters SMS bei Passtschon98 unter http://www.passtschon98.de/Transeuropa.htm

Übersicht - Etappen - TeilnehmerInnen - Transkontinentale Geschichte - Tempo - Wertung - Eindrücke (4)

    Zur Übersicht Zurück zur Übersicht

  • TransEuropa (mm): Robert Wimmer verliert fast 3 Stunden durch Magenprobleme
    Gerade hatte ich noch über die weitestgehend gefestigten Platzierungen geschrieben und schon wird alles durcheinander gewirbelt. Der souverän führende Nürnberger Robert Wimmer hat eine schwere Magen - Darmerkrankung. Er verlor 2:51h auf Martin Wagen. Der Schweizer sah heute sicher seine Chance den Abstand zu verringern und gewann mit einem Schnitt von 11,74 km/h. Jetzt ist das Rennen wieder offen. Robert hat jetzt das erste Mal Schwierigkeiten in diesem Rennen. Die nur 8,3 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit von Robert sprechen eine deutliche Sprache. Jetzt ist Krisenmanagment angesagt. Nur noch ankommen zählt in den nächsten Tagen für Robert. Eine völlig neue Situation.

    Beim Trans Amerika Rennen, 1992 hatte der führende David Warady gesundheitliche Probleme. Er kümmerte sich nicht mehr um seine Platzierung, fiel zurück, wurde gesund und gewann das Rennen. Das erfordert neben Glück vor allem auch Nervenstärke.

    Andere Läufer des Trans Europa Laufes haben schon ihre Probleme gehabt. Als erstes erwischte es den führenden Wolfgang Schwerk mit Magen – Darmproblemen. Es folgten Werner Selch, dem der Rollstuhl von Bernhard Grojean, beim rumheben auf seinen Zeh fiel und ihn verletzte. Dusan Mravlje holte sich eine Zerrung, Joachim Hauser hatte Probleme, Manfred Leismann wollte auch schon fast aufgeben wegen einer Magengeschichte und der Niederländer Cor Westhuis kämpfte mit Knochenhaut - Entzündung. Aber alle sind noch im Rennen. Ich hoffe das gilt auch für Robert Wimmer. (mm)
    (08.06.2003)


    Kommentare Kommentare zu dieser News:
     

    Du bist nicht angemeldet und kannst somit keine Kommentare schreiben!

    Falls du bereits als User registriert bist, kannst du dich hier anmelden, ansonsten müsstest du einmalig eine "Registrierungsprozedur" über dich ergehen lassen...

Übersicht - Etappen - TeilnehmerInnen - Transkontinentale Geschichte - Tempo - Wertung - Eindrücke (4)

Home - Kinder&Laufen - Ultramarathon - Profile - Forum - VirtuTEL - ExtraBlatt - LaufLebensLauf - Suche - Login

71186 Zugriffe seit dem 16.01.2003, © Stephan Isringhausen

[www.steppenhahn.de/detail/transeuropa.html] Haftungsausschluss / Disclaimer

Whats New
12.01.2015Ultramarathon: News
03.02.2013Ultramarathon: Berichte
02.10.2008Bericht 6-Tage Hamm (Susanne Mahlstedt 2008)
20.02.2008Step auffe Arbeit beim ersten Kaffee
18.10.2007Birke - Altdeutscher Hütehund vom Schlag Tiger
26.09.2007Ultramarathon: WhoIsWho
19.07.2007Multiday: Starterlisten
08.07.20076-Day Alltime (Milroy 07.2007)
26.06.2007RunforHelp (Daniela Schulte 2007)
09.06.2007MultiDays: The Runners
 arrow  mehr anzeigen