Zufälliges Zitat

"There is nothing noble in being superior to some other man. The true nobility is in being superior to your previous self"

James Raia

Nächster Ultramarathon

Alle zeigen - Bericht von Reinhold Straßer zum Grieskirchner 12-Stunden-Benefizlauf:
Reinhold Straßer , 07.01.2006

Grieskirchner 12-Stunden-Benefizlauf 2005

Diesen Bericht schreibe ich nicht als Läufer, sondern als Veranstalter. Läuferstimmen sind unter www.laufteam-donautal.com nachzulesen.
Mit 45 Einzelläufern und 33 Staffeln waren bei der Premiere annähernd 300 Läufer am Start. Auf dem 1.149m (AIMS-vermessen) langen Rundkurs wurde bei idealen Temperaturen um die 15°C von Anfang an Ultralaufsport vom Feinsten gezeigt.
Als Sieger durften sich um 19 Uhr die beiden Österreicher Gerald Fabianek (138,076km) und Regina Straßer (119,712km) feiern lassen. Eine 10-er-Staffel knallte gar 206,167km auf den Asphalt. Den Läufern sollte es an diesem Tag an nichts fehlen. Bei der Verpflegung war das Angebot riesengroß. Die Läufer mussten aufpassen, bei den ganzen Leckerlis nicht aufs Laufen zu vergessen.
Nach den Strapazen gab es für alle Teilnehmer Pasta und eine wunderschöne Medaille aus Edelstahl. Ganz besonders groß war die Freude über das hohe Spendenergebnis. Durch die vielen gelaufenen Kilometer konnte der OÖ. Kinderkrebshilfe stolze 11.185 Euro übergeben werden. Der Aufwand (ca. 350 Stunden) hatte sich für mich und mein Team allemal gelohnt.
Am 2. September 2006 gibt es eine Neuauflage des Benefizlaufs.



© Reinhold Straßer, 07.01.2006

Weitere Info's und Berichte zum Lauf:


Kommentare Kommentare zu diesem Bericht:
 Bisher hat leider noch niemand einen Kommentar geschrieben :-((

Du bist nicht angemeldet und kannst somit keine Kommentare schreiben!

Falls du bereits als User registriert bist, kannst du dich hier anmelden, ansonsten müsstest du einmalig eine "Registrierungsprozedur" über dich ergehen lassen...