Zufälliges Zitat

"Ich habe in letzter Zeit zuviel gemacht, das war nicht gut, deshalb laufe ich hier nur 24, weil ich habe in nächster Zeit ja noch das und das und das und..."

Dieter Albrecht beim 48er in Köln 2011

Nächster Ultramarathon

Alle Termine Zurück zu allen Terminen
Sa., 02.08.2014 
 
Ottonenlauf (GER-38855)
69km
Letzte Änderung am 11-11-2013 durch Steppenhahn
Aus der Webseite:

Strecken / Profile

Streckenbeschreibung
Der Ottonenlauf ist ein Naturerlebnis. Er führt von den 3 Harzorten Stiege, Alexisbad und Meisdorf überwiegend über Wald- und Forstwirtschaftswege mit zum Teil urigen Charakter
durch das Selketal im Harz zum gemeinsamen Ziel in die UNESCO-Weltkulturerbestadt Quedlinburg.
Der Straßenanteil auf der langen Distanz beträgt knapp
10 km. Die Läufer/innen durchqueren oder tangieren
zwischen Stiege und Quedlinburg 13 Ortschaften bzw.
Siedlungen. Es geht teilweise entlang der Selketalbahn, vorbei
an 11 Harzteichen, 2 Burgen, Felsklippen mit
herrlicher Aussicht auf das Tal, sowie durch 2 Felsentunnel. Hier empfehlen wir vorsorglich den Kopf etwas einzuziehen.
Zahlreiche kleine und mittlere Steigungen sind zu bewältigen. Eigens zur Entspannung für müde Wanderer und Läufer wurde von freundlichen Zeitgenossen nach etwa der Hälfte der Distanz eine stabile Schaukel angebracht, die auch den schwersten Läufer aushält.
Der größte Teil der Strecke ist dicht bewaldet und sehr schattig.
Der Start in Stiege wird durch harztypisch
„fliegendes Personal“ vollzogen. Die letzten 3 km werden über freies Feld auf einem Radweg gelaufen. Hier hat man freie Sicht zum Brocken. Je nach Wetterlage werden
Teilnehmer an 12-14 Verpflegungsstellen versorgt.
Kontakt:http://ottonenlauf.de/
Bericht(e)--
Sonstiges:Vielleicht lief da auch
  • Jannis
  • Marathonpapa
  • Anna810 (Vom Unterharz durch das Selketal bis an die Bode heran... Eine sehr schöne Landschaft, zahlreiche Natur- und Kulturdenkmäler, mehrere Schlösser, eine sehr gute Organisation, tapfere Helfende in brütender Hitze, einige Privatpersonen mit eigenen Wasser- und Trinkstellen, die letzten 8 km durch flirrende Luft mit deutlichem Sahara-Gefühl... Laufherz, was willst Du mehr? (Na gut, vielleicht ein paar Wegelagernde Zuschauende, die aufmuntern... Aber mensch kann nicht Alles haben!) Immerhin habe ich bewiesen, dass ich auch ohne meine Zughuskys noch schnell genug unterwegs bin, um die meisten Frauen und sogar 69 von 81 Männern hinter mir zu lassen... ;-) Überhaupt: wir Frauen! 5 unter den schnellsten 17 Laufenden! Noch Fragen?)
  • Norman Bücher
  • stamina

--
Ihr kennt noch einen Bericht, habt weitere Infos oder gar den neuen Termin? Mail an den Steppenhahn
Letzte Änderung: 11-11-2013
Kommentare Kommentare zu diesem Lauf:
 Bisher hat leider noch niemand einen Kommentar geschrieben :-((

Du bist nicht angemeldet und kannst somit keine Kommentare schreiben!

Falls du bereits als User registriert bist, kannst du dich hier anmelden, ansonsten müsstest du einmalig eine "Registrierungsprozedur" über dich ergehen lassen...



Alle Termine Zurück zu allen Terminen