Zufälliges Zitat

"Schmeckte wie vorher, also habe ich es wieder runter geschluckt"

Christine K. über das "wiedergekommene" Powergel

Nächster Ultramarathon

Alle Termine Zurück zu allen Terminen
Mo., 27.02.2012 
 
Saharamarathon (Algerien)
42,195km
Letzte Änderung am 01-11-2011 durch Steppenhahn
2009 wieder nur Marathon:

ust auf einen Extrem-Lauf durch die Wüste? Am 23.2.2009 findet der Sahara-Marathon, nahe der Grenze zu Mauretanien statt. Wir, die UNO-Flüchtlingshilfe, beteiligen uns an diesem Lauf für die Flüchtlinge, die in dieser Region leben.

Anbei übersende ich Ihnen die wichtigsten Informationen zum Marathon. Im Anhang finden Sie zudem den Flyer zur Veranstaltung als pdf-Dokument. Unter www.uno-fluechtlingshilfe.de/sahara-marathon finden Sie Berichte und Erlebnisberichte zu dem vergangenen Sahara-Marathon 2008.
Gerne können Sie diesen Link auch auf Ihre Seite setzen oder das beigefügte pdf zum Download anbieten.

Ich würde mich freuen, wenn Sie Interesse an diesem unvergesslichen Lauf hätten.

Für weitere Fragen können Sie mich per E-Mail erreichen (lauras_postkasten@web.de) oder Sie kontaktieren meinen Kollegen, Herrn Dietmar Kappe, kappe@uno-fluechtlingshilfe.de, Tel: 0228 � 62 98 6 � 14, der bereits vor Ort war und Ihnen gerne detaillierte Auskünfte gibt. Genaue Informationen zur Reise finden Sie unter: www.lauftreffreisen.de/html/saharamarathon09.html

Beste Grüße,

Laura Schade

UNO-Flüchtlingshilfe
Wilhelmstr. 42
D-53111 Bonn

--------------------------------------
Sahara Marathon 2009

Freitag, 20.02.2009: Abflug ab Deutschland
Montag, 23.02.2009: Lauftag
Samstag, 28.02.2009: Rückflug nach Frankfurt

Der Reisepreis beträgt pro Person 1.199 Euro, inklusive Flug ab/ bis Frankfurt, alle Transfers, Unterkunft bei Familien, Verpflegung, Lauforganisation, Startunterlagen/ �anmeldung, Ausflüge.

Zum dritten Mal beteiligt sich die UNO-Flüchtlingshilfe an dem Laufen, Wandern und Walken für den guten Zweck. Mit einem Teil des Reisepreises unterstützen die Läufer humanitäre Projekte vor Ort.
Am 23. Februar 2009 wird der Lauf in der westalgerischen Sahara, nahe der Grenze zu Mauretanien stattfinden. In dieser Region leben seit über 30 Jahren rund 170.000 saharauische Flüchtlinge unter extrem harten Bedingungen. Mit 150 Euro des Reisepreises unterstützen die Läufer dringend benötigte humanitäre Projekte in den Camps der Saharaui. In den vergangenen Jahren hat die UNO-Flüchtlingshilfe in Westalgerien u.a. eine Mehrzweck-Sportanlage und ein Schulprojekt für Tausende von Flüchtlingen unterstützt.
Die Läuferinnen und Läufer, die auf diese einzigartige Reise mitkommen möchten, können zwischen verschiedenen Distanzen wählen: ein 5-km-Lauf, ein 10-km-Lauf, ein Halbmarathon und ein Marathon (teilweise können die Strecken auch gewalked oder gewandert werden). Eingeladen sind aber auch alle untrainierten Interessenten. Es erwartet Sie eine unvergessliche Woche, in der Sie die Kultur der Wüstenbewohner kennen und lieben lernen werden.




2007 wird es wohl wieder einen Ultra geben - diesmal 100Meilen.
Und: diesmal ist mir ein Flyer zugeflogen :-)

Die 200km/3Tage; sind für 2006 wohl nicht sicher, finde nichts auf der Original-Webseite, WHMF und deutsche Webseite hüllen sich mal wieder in schweigen (Stand 12.12.2005). Habe sie deshalb aus der Distanz genommen und lasse nur noch den Marathon stehen...

Aus der Ausschreibung:

Ein unvergesslicher Ultra....3 Etappen: 2 x 88,78 km, 1 x 21,44 km
Selbstversorgung während des Laufes, die ersten 42,195 km alle 5km eine Versorgungsstelle spaäter noch alle 10 km, Notraketen, es ist vorgeschrieben Camelbag und Emergency Verpflegung mit sich zu führen.
Der Ultra startet in El Ayoun und führt über Aouserd und Smara nach Dakhla und berührt so alle Flüchtlingscamps der Sahrawi.

oder auch:

Der Marathon startet von El Ayoun und führt über Aouserd nach Smara.

oder auch den Ultra als Staffel
Kontakt:http://www.saharamarathon.org/
http://www.lauftreffreisen.de/

Flyer 2009
Bericht(e)
Sonstiges:Vielleicht lief da auch
  • Maschine
  • Louis Haller-Dextern (100 Meilen durch die Wüste hätten es werden sollen. Durchfall nach 38 km. Stundenlanges Quälen mit Bauchkrämpfen und Übelkeit bei 35°C und mehr. Ausstieg auf ärztlichen Rat bei Kilometer 85 :-()
  • 19joerg61
  • Klaus

--
Ihr kennt noch einen Bericht, habt weitere Infos oder gar den neuen Termin? Mail an den Steppenhahn
Letzte Änderung: 01-11-2011
Kommentare Kommentare zu diesem Lauf:
 

Du bist nicht angemeldet und kannst somit keine Kommentare schreiben!

Falls du bereits als User registriert bist, kannst du dich hier anmelden, ansonsten müsstest du einmalig eine "Registrierungsprozedur" über dich ergehen lassen...



Alle Termine Zurück zu allen Terminen