Zufälliges Zitat

"Glücklich, wer die Leidenschaft vor dem Ehrgeiz gekannt hat."

Blaise Pascal

Nächster Ultramarathon

1. Ratinger Rundlauf (60km, 30km, 21,1km) - ein Erfolgserlebnis

100 Läufer und Walker legten zusammen 3000 km zurück

Der TUS Breitscheid hat für Ratingen wieder einmal ein sportliches Zeichen gesetzt - den. "1.Ratinger Rundlauf". Auf der Wanderroute, die durch den Sauerländischen Gebirgsverein markiert wurde, ging es vom Sportplatz Breitscheid auf Wald- und Wiesenwegen, über Landstraßen und durch Siedlungen Richtung Kettwig, Hösel, Eggerscheidt, Angertal, Homberg, Tiefenbroich, Lintorf und Mülheim wieder zurück nach Breitscheid auf das Gelände der Matthias-Claudius-Grundschule. Hier wurden die Teilnehmer durch zahlreiche Zuschauer mit viel Applaus begrüßt, konnten nach den ersten Erfrischungen duschen und dann beim bekannten TUS-Service am Grill- und Getränkestand, bei Kaffee und Kuchen und mit einem köstlichen Nudelgericht wieder zu Kräften kommen. Auch auf der Strecke waren bereits mehrere Verpflegungsstellen eingerichtet, wo sich die Teilnehmer mit Getränken, Obst und verschiedenen kohlehydrathaltigen Riegeln stärken konnten.

Die Gesamtstrecke von 60 km führt durch eine sehr abwechslungsreiche Ratinger Landschaft und hat vor allem im ersten Abschnitt bis zum Gut Landfrieden allerhand Steigungen zu bewältigen. Die vorhandene Wegemarkierung wurde vom TUS-Orga-Team noch entsprechend ergänzt, sodaß alle immer "auf dem rechten Weg" waren. Neben einer kleinen Schar aus dem Breitscheider Langstrecken-Team, die die gesamte Strecke von 60 km bewältigten, entschied sich die größte Gruppe für die 30 km Distanz und weitere Läufer für den Halbmarathon von 21,1 km. Die Walker legten in 2 Gruppen 15 und 30 km zurück. Nach dem Start der 60 km Läufer um 10 Uhr war der Einstieg der anderen Teilnehmer jeweils so organisiert, daß dann alle gemeinsam nach 6 Stunden im Ziel waren. Vier Triathlon-Ironmänner begleiteten die Läufer auf der gesamten Strecke. Die Veranstaltung hatte bewußt keinen Wettkampfcharakter - der Gruppenlauf war oberstes Gebot, das paßte dann auch zum Termin, dem "Tag der Deutschen Einheit".

Obwohl das Wetter nicht so richtig mitspielte, waren alle Teilnehmer und auch die Zuschauer vollauf zufrieden, man rückte eben vor dem Regen in den aufgebauten Zelten um das Blockhaus auf dem Sportplatz etwas näher zusammen. Für die Läufer gab es dann eine Urkunde und ein T-Shirt und viel Applaus, vor allem für das 60 km Team und für die Haupt-Organisatoren, voran Bernd Krayer, Uli Köhr und Burkhard Jansen. Den "After-Run-Service" hatte Leichtathletik-Chef Fritz von Beesten ebenfalls mit einem Team hervorragend organisiert.

Beim gemütlichen Beisammensein wurde viel geschwärmt, aber auch von allen Teilnehmern bekräftigt, daß der "Ratinger-Rundlauf" im nächsten Jahr wieder stattfinden soll, dann wollen noch mehr Läufer die gesamten 60 km bewältigen. Die Sportveranstaltung soll ein fester Bestandteil im Breitscheider Terminkalender werden.

Die Teilnehmer:

60 km: Christa Otterpohl, Renate Dziobaka, Bernd Krayer, Burkhard Jansen, Uli Köhr, Sieghard Reinke, Werner Samans, Klaus Ballier; Bernd Pawlicki

30 km: Walter Drießen, H-Jürgen Jerosch, Matthias Reuther, Manfred Meyers, Karlheinz Moog, Ruth u. Bernd Küssner, Dirk Grospitz, Heike Pfützenreuther, Sigrid Schmidt, Bernd Sonnborn, Günter van Treeck, Heinz Karutz, Eckardt Dietrich, Edwin Gobrecht, Sonja Wittig, Dietmar Linke, Manfred Weiss, Katrin Mannebach, Sabine Fröhlich, Werner Böhm, H-Jürgen Horn, Klaus Stemmer, Helmut Wittig, Michael Scheibling, Klaus Lenzen, Wolfgang Reckel, Robert Zeller, Michael Kaiser, Andreas Coenen, Fabian u. Sven Böhm, Gerd Müßgens

Halbmarathon (21,1km): Christel Gobrecht, Ulrike u. Norbert Schmidtke, Peter Tack, Ute Kunz, Edi Hübinger, Michaela Mantyk

Walking: Ludwig Reeker, Klaus Möhren, Ingrid Kröschel, Hartmut u. Ruth Nieswand, Gisela u. Jörg Marquardt, Karin Kleine, Ingrid Becker, Julia Lüke, Andrea Simon, Monika Hiegmeier, Christa Pollack, Horst Dziobaka, Monika Hegemann, Elke Moog, Daniela Gümpel-Hense, Margret Stolze, Hildegard Kandal, Erika Frank, Dietrich Neumann, Dieter Schmitz, Ingerta Schröder, Hella u. Gerd Grospitz, Ulrike Schmitt, Ingrid Saland, Martina Mattern.

Mountainbiker: Jörg Felgenträger, Ralf Heinemeyer, Christoph Moll, Ralf Eppink

Robert Zeller, 05.12.2002 Robzeller@aol.com
Pressedienst des TuS Breitscheid, http://www.tus-breitscheid.de/


Abschliessend noch ein paar Worte zum TUS Breitscheid:

Der TUS BREITSCHEID wurde 1972 gegründet und besteht damit jetzt 30 Jahre. Als "Breitensport - Verein " bietet er eine große Palette an sportlichen Aktivitäten für Alt und Jung, was auch von den derzeitig knapp 800 Mitgliedern eifrig genutzt wird. Die LEICHTATHLETIK- und TRIATHLON - Abteilung hat sich zur größten und erfolgreichsten Sparte entwickelt. Vor 26 Jahren wurde der LAUFTREFF gegründet und ist mittlerweile zusammen mit der WALKING-Gruppe (neuerdings auch "Nordic-Walking") zu einer sportlichen Institution geworden, die weit über die Grenzen Ratingens hinaus als vorbildlich angesehen ist. Aus der früheren "Eizelle-Lauftreff" wurde nach und nach ein leistungsstarkes "Läufer-Team" mit vielen Wettkämpfern, die sich im LVN-Raum einen Namen gemacht haben. Über 50 Marathonläufer bewältigen jährlich die 42,195 km Strecke erfolgreich auf deutschen und internationalen Strecken. Daneben haben TUS-Läufer Erfolge bei Ultra-Distanzen zu verzeichnen (100km, Rennsteiglauf, Davos, etc). Außerdem werden jährlich über 30 verschiedene Wettkämpfe von 5km - Halbmarathon durch TUS-Läufer absolviert, so waren die Breitscheider beim diesjährigen "25. Martinslauf" in Düsseldorf-Hassels mit 65 Teilnlehmern die stärkste und erfolgreichste Mannschaft, mit einem stattlichen Nachwuchs-Team.

Am 30. April dieses Jahres veranstaltete der TUS seine eigene Jubiläums-Laufveranstaltung, die " 10. BREITSCHEIDER NACHT ". Nahezu 800 Teilnehmer waren auf verschiedenen Strecken (5 + 10km Hauptlauf) sowie bei den Jugend-, Schüler- und Bambini-Läufen am Start. Daneben sind die Breitscheider für den allgemeinen Service rund um den Wettkampf besonders bekannt.

Aus dem Läufer-Team wuchs vor 15 Jahren eine TRIATHLON-Gruppe, die sich mittlerweile ebenfalls erfolgreich etabliert hat. So können sich über 30 Breitscheider Triathleten stolz "IRONMAN" nennen, mit mehreren "Hawaii-WM-Finishern", Deutsche- und Landes - Meister, zwei Bundesliga-Teams und erfolgreiche Wettkämpfer im Schüler- und Jugend-Cup. Der vom TUS organisierte "Ratinger-Schüler-Triathlon" wurde in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg.

Neben der "Leichtathletik + Triathlon-Abteilung" sind die Fußballer eine große Sportgruppe mit 6 Jugend-Mannschaften, davon 2 Teams in der Sonderliga; einer Senioren- und Altherren-Mannschaft.

Kinder-Turnen (auch "Mutter + Kind" ), Frauen-Gymnastik, Badminton, Volleyball, Tischtennis, Basketball, Sport für Ältere, Rückengymnastik, Sportabzeichen, Allgemeine-Fitness und weitere Aktivitäten runden das "Breitensportr-Programm" ab.

Robert Zeller, 05.12.2002 Robzeller@aol.com
Pressedienst des TuS Breitscheid, http://www.tus-breitscheid.de/