Zufälliges Zitat

"Transformation of joyful effort into effortless joy..."

Gregg Heinrich

Nächster Ultramarathon

Transeuropalauf

"TransEuropa - Footrace"

Europa. Wir sind auf dem Weg

von Lissabon nach Moskau
5231 km in 64 Tagen
19.04. - 21.06.2003

Neues zum "TransEuropa-Lauf"

Am 16. Juli trafen sich Manfred Leismann und Ingo Schulze in Horb-Nordstetten, zum ersten Orga-Treff TransEuropa-Lauf. Mit von der Partie, als Berater, war Wolfgang Schwerk, Teilnehmer des diesjährigen TransAustralien Laufs.

Der "TransEuropa-Lauf" findet in der Zeit vom 19. April bis 21. Juni 2003 statt. Die Strecke verläuft von Lissabon über Madrid, Paris, Brüssel, Den Haag, Berlin, Warschau, Minsk und Moskau. Der Lauf geht nach amerikanischem und australischem Vorbild über 64 Tage. Der "TransEuropa-Lauf" ist mit der Streckenlänge von etwa 5.230 km der längste Lauf der Welt.

Der Initiator des "TransEuropa-Lauf" ist Manfred Leismann aus Leichlingen. Er hat bereits den "TransAm" unter die Füße gehabt und ist sich daher bewusst, was diese Veranstaltung für den Teilnehmer bedeutet. Als Partner hat er Ingo Schulze aus Horb ins Boot genommen. Ingo Schulze hat bereits den "Deutschlandlauf 1998" und den "Spreelauf 2000" organisiert. Auch er weiß was auf ihn zukommt.

Beide Veranstalter sind Visionäre und werden diese Vision in die Tat umsetzen. Die ersten Schritte für dieses "Mamutvorhaben" wurden bereits gemacht und es gibt für beide kein zurück mehr.

Ingo Schulze
Hauptstraße 52
72160 Horb-Nordstetten

Tel: 0049 (0) 7451 / 46 16
Mobil: 0171 / 42 51 435
Email: ischulze@t-online.de
Manfred Leismann
Höhscheid 4
42799 Leichlingen

Tel + Fax: 0049 (0) 2174 / 38 464

Email: bumleismann@aol.com

Internet: http://www.transeuropalauf.de/

Ausschreibungen können ab April 2002 angefordert werden.

Interessenten können laufende Informationen aus dem Internet holen. Für Interessenten ohne Internetanschluss stehen die Veranstalter gern zur Verfügung

Ingo Schulze, Manfred Leismann, August 2001