Der Aragorn macht(e) beim VirtuTEL mit. Hier gibts alle seine Kilometereinträge auf einen Blick. Sie können vorm Ostersamstag 2004 und auch nach erreichen von Moskau sein - es sind einfach alle Kilometereinträge, die er gemacht hat. Rechts auf CSV kann man durch "rechte Maustaste" - "Link speichern unter" eine CSV-Datei zum Import z.B. nach Excel speichern.

Wieder alle zeigen
CSV speichern

Gesamtkilometer bis zum 28.11.2021: 6.134,990

Freitag,
09.04.2004
20,000 etwas zügigerer DL. Kalt, leichter Regen aber nette Gesellschaft ;-)
Samstag,
10.04.2004
25,000 immer noch sehr kühl, kaum Regen, am Anfang ein wenig sonnig, dann drängten sich leider immer mehr Wolken am Himmel und es regnete wieder leicht. :-(
Sonntag,
11.04.2004
30,000 Sonne pur, erst zum Osterhasenlauf ans Mommsenstadion gelaufen, war uns zu viel Gewusel und Fernsehen, dann lockere Hügelrunde und anschliessend nach Hause gelaufen. So kanns nicht nur Ostern weitergehen :-)))
Dienstag,
13.04.2004
10,000 Stadion, Training bei Franz. Ein./Ausl., Dehnen, Lauf ABC, 5 Steigerungen, 15 Minuten 200 Meter Verfolgung. Ein Team (je 2 Leute) laufen 200 Meter, abklatschen, der nächste läuft und der erste trabt locker quer übern Platz und klatscht auf der gegenüberliegenden Seite seinen Partner ab. Anaerob vom Feinsten ;-)
Mittwoch,
14.04.2004
20,000 3xSylvesterrunde über Radar- und Teufelsberg mit einer Schleife übern Skihang. Traumhaftes Frühlingswetter, sonnig aber noch frische Luft. Kann so bleiben ;-)
Donnerstag,
15.04.2004
10,000 Lockerer Dauerlauf (LDL)
Freitag,
16.04.2004
15,000 Kanal, Spree, Schloßpark, Ruhleben und retour. Sonnig und schon wärmere Temperaturen. Angenehmer Lauf
Sonntag,
18.04.2004
42,200 Spreewaldmarathon, wunderbarer Landschaftslauf bei herrlichem Wetter und bester Gesellschaft (immerhin mit AK Siegerin und 2. Siegerin gelaufen ;-) plus Steppenhuhn Windshopper)
Dienstag,
20.04.2004
12,000 lockeres Auslaufen im Grunewald in größerer Trainingsgruppe ;-)
3 x Zwischensprints von "unbekannter Dauer/Länge". Wetter im Gegensatz zu Montag schon wieder angenehm.
Mittwoch,
21.04.2004
17,000 erst lockerer Lauf, dann doch angezogen (Micha oder Gunnar ;-), zum Schluß noch Skihang und Teufelsberg. Angenehme Temperatur, leicht bewölkt.
Donnerstag,
22.04.2004
13,000 Stadion, Gruppentraining bei Franz
Freitag,
23.04.2004
25,000 GA1. Kanal, Spree, Schloßgarten, Ruhleben und zurück. Weiter am Kanal zum Kanzleramt, Reichstag vorbei und über Tiergarten (Zoo) nach Hause. Erstes Mal seit längerer Zeit wieder im Regen gelaufen. Keine Pollen in der Luft, alles schön rein ;-) Hat Spaß gemacht.
Samstag,
24.04.2004
5,000 magere 5 Kilometer beim BLV Lehrgang :-(
Aber nur gesessen haben wir bei dem 2 Tage Intensiv Lehrgang denn doch nicht. Viele Dehn- und Kraftübungen kennengelernt. Ausserdem weiß ich jetzt praktisch, was der Unterschied zwischen laufen und walken ist ;-)
Montag,
26.04.2004
25,000 gleiche Strecke wie am 23.4., nur etwas ruhiger. Maria mit ihrer Laufgruppe getroffen und über Rennsteig geplaudert. Es wird ihr erster Ultra.
Dienstag,
27.04.2004
12,000 Training im Stadion, lockeres Ein- und Auslaufen, viel quatschen und 4x1000 M in etwas unter 5 Minuten
Mittwoch,
28.04.2004
15,000 die Kilometer locker mit nem Kollegen quatschend zurückgelegt. Wetter war mal wieder schön sonnig und angenehm warm. Es ist schon toll in Berlin zu laufen; entweder am Wasser und/oder durch Wald. Nur ab und an mal ne Strße querend.
Donnerstag,
29.04.2004
12,000 Franz Gruppe Wald Fartlek
Sonntag,
02.05.2004
42,200 Oberelbe Marathon mit Annett und Simone. Schöner Landschaftslauf als Training für die 24 Stunden von Hamburg. Stark bewölkt, keine Sonne, die letzten 13 Kilometer heftiger, kalter Gegenwind bei leichtem Regen.
Dienstag,
04.05.2004
10,000 lockeres auslaufen nach dem Marathon
Donnerstag,
06.05.2004
15,000 Fartlek im Wald mit der Gruppe und ein wenig Hügeltraining plus LaufABC. Es hat richtig geschüttet und durch die aufgeweichten Wege sahen wir den Wildschweinen sehr ähnlich ;-)
Freitag,
07.05.2004
30,000 lockeres Läufchen, immer knapp am Regen vorbei :-)
Samstag,
08.05.2004
30,000 2. 30 Kilometer Lauf für dieses WE. Wetter ok. Urlaubsstimmung am Wannsee. Alles voller Segelboote
Sonntag,
09.05.2004
30,000 Dritter 30er fürs WE. Erst die 25 km Läufer von Berlin beobachtet, dann selbst gelaufen. Wetter eher durchwachsen. Immer wieder leichter Regen. Dafür ist die Luft sehr sauber.l
Dienstag,
11.05.2004
15,000 Stadion, Ein- und Ausl., LaufABC, dehnen, Steigerungen, 8x800 Meter schnell, von zu Hause aus zum Stadion gelaufen
Mittwoch,
12.05.2004
25,000 mittelschnellle hügelige Einheit. Immer noch kalt und regnerisch. Letztes Jahr war der Mai wesentlich angenehmer.
Donnerstag,
13.05.2004
0,000 seit gestern die 5 Tibeter als Kraft- und Atemübung dazu genommen, nachts
stark geschwollenen rechten Fußrist (Ursache: Behandlung Dirk - Querfriktion
re. Oberschenkeladduktor oder Tibeter oder Überlastung?? Oder?) Also Pause, damit die 24 Stunden von Hamburg nicht gefährdet sind.
Sonntag,
16.05.2004
25,000 gut gelaufen, Fußprobs weg, Adduktor besser, aber weiter Querfriktion! 3 Tage Pause sind gut investiert ;-)
Dienstag,
18.05.2004
10,000 lockerer Lauf, mehr LaufABC und dehnen. Letzter Lauf vor Hamburg? Mal sehen
Samstag,
22.05.2004
184,000 schreib ich mal die Kilometer der 24 Stunden Meisterschaft in Hamburg auf den Samstag. Korrekt gelaufen wurden sie natürlich von Samstag 13:00 bis Sonntag 13:00 Uhr ;-)
Jetzt erst mal bissl relaxen
Samstag,
29.05.2004
10,000 mal wieder die Einsteiger beim RBB Lauftreff auf ihrer 5 km Runde geführt. Dazu von und nach Hause locker gelaufen. Soll ja lt. Trainer 14 Tage die Füße still halten nach dem 24-Stunden-Lauf. Tut aber auch gut. Kann immerzu futtern und machen ne Menge Sachen, die sonst halt nicht gemacht werden. Bei dem herrlichen Pfingstwetter, der reine Genuß ;-)
Samstag,
05.06.2004
10,000 RBB Einsteiger
Sonntag,
06.06.2004
30,000 Trainingseinstieg nach Regeneration 24-Stunden Hamburg. Rechte Leiste noch nicht in Ordnung und linker Fußaussenrist muckert auch etwas. Also Dirk.
Dienstag,
08.06.2004
10,000 Training Stadion, locker, da nach Arztbesuch dazu geraten wurde :-(
Donnerstag,
10.06.2004
15,000 Training Gruppe im Wald, 3x1500 m schnell, sonst locker, s.o.
Und so soll ich mich für den Deutschlandlauf entscheiden :-(
Sonntag,
13.06.2004
27,000 Scharmützelseelauf. Schöner Landschaftslauf, welcher ab und an auch durch nicht so schöne Wohngegend verläuft :-(
Insgesamt ist der Tollenseseemarathon wesentlich schöner von der landschaft sagt windshopper. Bis auf die sich mal wieder ewig langziehende Siegerehrung aber ein angenehmer Sonntag :-)
Samstag,
19.06.2004
50,000 kaum Zeit, zu viel zu tun, ausserdem noch leichte Probs an Fuß und Leiste, heute mal wieder versucht, ging gut und da mit Wasserrucksack gelaufen konnte ich es einfach laufen lassen. 5,5 Stunden herrlich. Es geht aufwärts.
Sonntag,
20.06.2004
50,000 und noch mal so viel wie gestern gelaufen. Wenns läuft, dann läufts ;-)
Dienstag,
22.06.2004
0,000 wieder mal :-( aber die lange Streckenpostensteherei in Wind und starkem Regen endet jetzt in einem grippalen Infekt.
Donnerstag,
24.06.2004
0,000 nun erfreut sich der geschwächte Körper noch an nem Magen/Darm Virus. Also nächsten Dienstag Arzt verabredet, Blutuntersuchung, um keine Fehler bez. Köln zu machen. Da die Vorbereitung ab Dez. letzten Jahres sehr gut war (keine Krankheiten :-) ) bin ich aber zuversichtlich. Genügend Grundlage habe ich.
Montag,
28.06.2004
12,000 12,000 - auf ein Neues. Im Stadion mit viel LaufABC und Technik angefangen. 5x1000 in 4:50. Barfuß Rasen laufen, schön
Dienstag,
29.06.2004
12,000 12,000 - 12,000 - auf ein Neues. Im Stadion mit viel LaufABC und Technik angefangen. 5x1000 in 4:50. Barfuß Rasen laufen, schön
Mittwoch,
30.06.2004
20,000 20,000 - die übliche Teufelsbergrunde (1xSkihang) mit Schleicher. Da Alex zum Swiss Jura fährt, haben wir ihn mitgenommen, kann er noch bissl Hügel üben ;-)
15km hätten sicher auch gereicht, nach Virus, aber Schleicher und Alex sind nicht zum Stadion abgebogen. :-)
Freitag,
02.07.2004
20,000 Kanal, Schloß Bellevue, Poststadion (Marcus Fußball), Kanzleramt, Reichstag, durch Tiergarten retour.
Samstag,
03.07.2004
20,000 schöner Hügellauf, ein ordentliches Gewitter dazwischen aber die Bäume haben das meiste abgeschirmt :-) Der Wald ist dieses Jahr sehr grün, tja der viele Regen.
Sonntag,
04.07.2004
30,000 mal wieder bissl länger. Geht schon wieder ohne Probs. Mal sehen was der Doc am Mittwoch zu Köln meint.
Freitag,
09.07.2004
100,000 der Doc meinte ich darf laufen. Hat trotzdem nicht hingehauen :-(
Bin nach 100 km (keine Kraft, es lief nur noch zäh) in Köln ausgestiegen. Der TMB hat absolute Priorität. Die Veranstaltung war hervorragend organisiert, schöne Laufstrecke und nur angenehme Menschen. Um so ärgerlicher, daß ich nicht zu Ende laufen konnte. Dafür lief Conny 2 schöne Rekorde und Helga ist toll durch gelaufen.
Sonntag,
11.07.2004
17,000 locker die Beine in D'dorf ausschütteln. Nachdem der 48 Stunden Lauf in Köln zu Ende war.
Donnerstag,
15.07.2004
12,000 lockeres Training mit der Gruppe. 6x leichter Sprint hügelaufwärts
Samstag,
17.07.2004
30,000 heute lief es wieder gut. Mittags bei Sonne und wunderbar warm. Wie kann das Leben schön sein.
Sonntag,
18.07.2004
20,000 schwül, nicht so mein Wetter. Kraft fehlt immer noch ein wenig. Wird langsam besser.
Dienstag,
20.07.2004
10,000 Trainingsgruppe Franz, lockeres einlaufen, Stretching, Kraft, LaufABC, 10x200m. (Kraft ist im kommen)
auslaufen barfuß auf schönem Rasen bei total schwülem Wetter. Jetzt kracht es ordentlich, wohl etwas reinigendes Gewitter
Schön mal wieder richtig warm
Donnerstag,
22.07.2004
12,000 12,000 - schöne Waldrunde mit 2x ca. 1500m schnell. Anschließend erster Abend (von wohl 6 - 8 folgenden) mit autogenem Training. Hat sich gut gemacht, fein, daß wir dafür einen Trainer haben :-)
So kann ichs locker nehmen, wenn ich hier weiter nach hinten durchgereicht werde ;-)
Freitag,
23.07.2004
30,000 wieder schönes warmes Wetter (25 Grad? - windshopper sollte Bescheid wissen!)
Egal, 15:00 Uhr losgelaufen, schön warm, viel gesehen, Beine anschliessend müde, allesgut :-)
Samstag,
24.07.2004
20,000 Hügellauf, mittags, sehr schönes Wetter, sonnig und warm
Sonntag,
25.07.2004
30,000 schöner Landschaftslauf (Seen, wechselnde Waldmischungen, leicht hügelig, Felder teils abgeerntet, ein herrliches Sonnenblumenfeld) östlich von Berlin an der Datsche von Heike. Hat Spaß gemacht mit angenehmen Menschen.
Dienstag,
27.07.2004
14,000 Trainingsgruppe Franz, lockeres längeres einlaufen, Stretching, Kraft, LaufABC, Tempo 200m (200 locker), 400m schnell (200 locker),600 schnell (400 locker),800 (400), 1000 (400), 1200 dann auslaufen barfuß auf schönem Rasen.
Freitag,
30.07.2004
40,000 teilweise auf windshoppers Spuren ;-)
2x von zu Hause bis Ruhleben und zurück (1x trinken) und die Regierungsviertelrunde im Tiergarten. Der 3. schöne Sommertag bei Sonnenschein pur. Einfach toll.
Samstag,
31.07.2004
30,000 Grunewald Hügeltour plus 10km Runde. Herrliches Sommerwetter im Wald :-))
Sonntag,
01.08.2004
30,000 Bei Gary, schöne Strecke an der Havel, Griebnitzsee. Strahlende Sonne. Schon wieder im Singlet gelaufen!
Dienstag,
03.08.2004
12,000 Einl. 4km Ausl. 4km barfuß Rasen 8x400m Tempo mit 200m Trabpausen mit Trainingsgruppe Franz
@Gabi: Tempotraining gibt mir das unbeschreibliche Gefühl, ich könnt noch schneller höher weiter. Zumindest psychologisch schlag ich die graue Realität ;-)))
Ach Quatsch, bissel muss der Ultraschlappschritt doch geschönt werden :-)))
Dir einen wunderschönen Tag und danke für die schönen Übersichtszusammenfassungen.
Mittwoch,
04.08.2004
15,000 schönes Läufchen mit Kollegen, anschliessend locker in den Schleusenkrug auf ein/zwei Bierchen
Donnerstag,
05.08.2004
12,000 Training im Wald mit Franz Gruppe. Anschliessend autogenes Training bei Gary. Alles in allem ne runde Sache.
Freitag,
06.08.2004
50,000 bei herrlichem Wetter von 14:30 bis 19:20 50 km quer durch Berlin (Grunewald)
Im Gegensatz zu windshopper laufe ich gern bei etwas Wärme und deshalb zur Zeit lieber nicht Nachts ;-)
Dieses Wetter sollte ja auch Conny mehr entgegenkommen als das nass,kalte Wetter in Köln beim 48 Stunden Lauf. Wünsche den Läufern in Erkrath weiter gutes Laufen. :-)
Samstag,
07.08.2004
15,000 15,000 - 5 km ein- und ausgelaufen (hätten ruhig 3 km mehr Einlauf sein können), dann ein 10 km Wettkampf. Aber nur weil der Veranstalter ein Kumpel von Trainer Franz ist. Ätzend so Kurzstreckensprints. Na wenigstens wars warm. Und trotzdem 3. in meiner Altersklasse. ;-)
Morgen wieder ruhiger und länger mit windshopper, der heute mal seine Deutschlandstaffelstrecke übt *ggg*
Sonntag,
08.08.2004
30,000 ganz früh mit Franz und Haroun gelaufen. Die Beiden wollten wohl nicht schwitzen. Aber auch mal gut, hab ich noch viel vom Tag. So, nächste Woche Ruhewoche und dann ins Tapering für TMB. Werde die Woche vorm Start schon in den Bergen die Sauerstoffanpassung vornehmen :-)
Dienstag,
10.08.2004
12,000 Ein-/Ausl. und 5 km MRT im Wald. Schön warm.
Donnerstag,
12.08.2004
12,000 Einlaufen, dehnen, 3 Steigerungsläufe, 5x1000 m in 4:30, dann barfuß auf dem Rasen auslaufen. Anschliessend autogenes Training.
Freitag,
13.08.2004
15,000 locker Ruhleben und zurück
Samstag,
14.08.2004
12,000 RBB Laufbewegung
Sonntag,
15.08.2004
32,000 bei Gary, schöne Strecke, am Johannisstift vorbei zum Eiskeller (9 Leute)
Schleicher war auch dabei
Montag,
16.08.2004
34,000 mit windshopper bei der Deutschlandstaffel (Nachtlauf: Nach Mitternacht bis früh)
Dienstag,
17.08.2004
10,000 Stadion und man kann immer noch barfuß auslaufen :-), ach ja GA1 weil immer noch schlapp von Montag Nacht
Donnerstag,
19.08.2004
10,000 10,000 - siehe Dienstag, nur heute 5 km im MRT von Heike (hab sie begleitet)
Nun nur noch Auflockerungsläufe (kurz mit winzigen Sprinteinlagen), ansonsten auf die Berge und an die Höhenluft gewöhnen in Chamonix.
Bin schon total gespannt.
lasse mich dann auch mal durchreichen. In 18 Tagen bin ich wieder zurück.
Sonntag,
22.08.2004
8,000 8,000 - --CHAMONIX--
erst 8km Streckenerstbesichtigung UTMB letzter Teilabschnitt bis hinter La Floria und retour, dabei Him-und Blaubeerpfluecken mit windshopper.
Dann keine 9km wie windshopper, sondern ausgeruht!
Montag,
23.08.2004
14,500 14,500 - --CHAMONIX--
mit windshopper via Plan Praz zum Grand Balcon Sud Richtung Bois de la Trappe, ab La Flegere Seilbahn runter nach Les Praz und an der Arve nach Chamonix zurueckgelaufen, total 1310 HM rauf, 480 HM runter laut Suunto Vector-logbuch.
Mittwoch,
25.08.2004
12,000 12,000 - --CHAMONIX--
mit windshopper zur Plan de L'Aguille, von dort Seilbahn zum Staunen von der Aguille Midi auf 3842hm genommen, (tolles Geburtstagsgeschenk von windshopper, hier noch mal danke, war spitze, war noch nie so hoch) retour und via Grand Balcon Nord nach Montenvers zum Mer de Glace, ab dort Zahnradbahn nach Chamonix und noch 1km zum appartment, total 1320 HM rauf, 505 HM runter
Donnerstag,
26.08.2004
0,000 0,000 - --CHAMONIX--
Startnr holen, Bekannte und auch neue Leute treffen.
abends mit den steppenhuehnern windshopper, Wolfgang, Edgar, ready4extremes-Georg, dazu Norbert Roessler und andere, Pizza-tapering bei Valentino;-)
Freitag,
27.08.2004
0,000 0,000 - um 20h gings los
Sonntag,
29.08.2004
155,000 dazu ca 8500 HM rauf und vor allem wieder runter
ULTRATRAIL autour du Mont Blanc http://www.ultratrailmb.com/documents/utmb_roadbook.pdf
sauschoene Strecke, sauschwer, 2 Naechte durchmachen fuer die Meisten, und von 1579 Startern doch nur 413 innerhalb Zeitlimit zurueck in Chamonix.
Aber schon das Erreichen von Courmayeur nach 71km bringt Wertung und Verzweiflung genug *g* (Courmayeur wollte ich nicht das erste Mal aussteigen)Bericht hier bei step verlinkt:
http://www.renn-den-rennsteig.de/lauflog/pivot/entry.php?id=126
Wichtig: bis zum Ende lesen, sonst kommts zu Fehleinschätzung ;-)
Mittwoch,
01.09.2004
6,000 erste lockere kleinere Bergtour
Donnerstag,
02.09.2004
10,000 2. wieder große Bergtour, ging schon wieder ganz gut, nur abwärts lief es noch nicht so gut
Dienstag,
07.09.2004
16,000 GA1 Training Grunewald, Gruppe
Donnerstag,
09.09.2004
15,000 5km GA1, 5km GA2, 5km GA1 Krone (einlaufen entfiel wg. wichtiger Gespräche ;-)
nur falls windshopper meckert ;-)
Donnerstag,
16.09.2004
16,000 Ein- und auslaufen und MRT mit Heike auf der Krone. Am WE bis gestern versucht die Erkältung los zu werden. Fast gelungen ;-) Aber nun hülft alles nix, der Marathon kommt auch mit Erkältung.
Freitag,
17.09.2004
15,000 locker die Beine ausgeschüttelt, Spree/Kanal Hausstrecke
Wetter traumhaft
Sonntag,
19.09.2004
15,000 Kilometer locker mit 8 Sprinteinlagen ca. 100 m Hügel aufwärts
Dienstag,
21.09.2004
10,000 lockere Kilometer im Grunewald mit der Gruppe. Häßliches, kaltes Regenwetter!
Donnerstag,
23.09.2004
0,000 Null Kilometer, eigentlich keinen Eintrag wert, da es aber die nächste Zeit erst mal bei Null Kilometer jeden Tag bleiben wird wollte ich nur kurz Bescheid geben, warum ich ab jetzt nach hinten durchgereicht werde:
Borreliose (zum Glück schon nach knapp 8 Wochen erkannt :-( ) und nun erst mal 21 Tage Antibiotika Infusion (und das bei ner Spritzenphobie *mir graust schon arg*). Hoffe, daß ich dann wenigstens locker laufen darf. Z.Zt. darf ich nicht laufen. Ihr könnt doch mal versuchen euer Laufpensum etwas einzuschränken ;-)
Sonntag,
03.10.2004
17,000 Borrelien alles unklar, nach Diskussion erst mal locker laufen und in 2-3 Wochen alles von vorn. Na besser als bei dem Wetter Infusion.
Goldener Oktober und dann in schöner Gegend laufen.
Atembeschwerden, aber jetzt muss ich erst mal mein Körpergefühl zurück gewinnen.
Toll, wenn man wieder laufen darf. Rheinultra leider nicht, aber kommt schon noch die Streckenlänge ;-)
Dienstag,
05.10.2004
15,000 lief nicht so locker. Verdammt die Auswirkungen der Atemprobleme (Infekt?) ist komisch.komisch
Donnerstag,
07.10.2004
15,000 mit Franz nach seinem Urlaub, locker und alle Neuigkeiten ausgetauscht. Bei wunderbar sonnigen Herbstblick über die Havel
Samstag,
09.10.2004
10,000 mal wieder bei der RBB Laufbewegung die Einsteiger betreut.
Sonntag,
10.10.2004
30,000 in 2:50 Std. Konnte ja aus gesundheitlichen Gründen leider nicht am schönen RheinUltra von Wolfgang teilnehmen. Allein der Bericht auf Sabines Seite war ja schon toll geschrieben und die Bilder haben auch etwas entschädigt.
Habe hier bei wunderbarem Sonnenschei den 30er mal etwas schneller probiert. Muss ja langsam mal wieder ein Körpergefühl entwickeln und sei es um meinem Arzt bei ner Diagnose zu helfen
Dienstag,
12.10.2004
12,000 Tempotraining Gruppe Bahn mit LaufABC
Freitag,
15.10.2004
15,000 in GA2. Trotz Nieselregen eine Wohltat zur Arbeitshektik ;-)
Samstag,
16.10.2004
10,000 RBB ganz ruhig
Samstag,
16.10.2004
10,000 RBB ganz ruhig
Sonntag,
17.10.2004
25,000 mit Heike im Grunewald als Vorbereitung für ihren ersten Ultra in Bottrop. Erstaunlich gutes Wetter, auch mit Sonne - an der Havel lang wieder sehr schön.
Dienstag,
19.10.2004
12,000 Tempotraining mit Ein./Auslaufen auf Rasen und 5 Steigerungen nebst LaufABC (Gruppe von Franz)
Donnerstag,
21.10.2004
16,000 mal allein in schnellem Tempo durch den Grunewald, dann noch lockeres auslaufen mit Sabine im Stadion, dann Sitzung :-(
Freitag,
22.10.2004
15,000 am Wasser entlang bei schönem Herbstwetter. Toll wenn die Sonne auf dem Waser glitzert und die Erde und das Laub so herrlich riechen. Ganz locker nach dem Tempo gestern und vorm kurz entschlossenen Marathon in Magdeburg
Sonntag,
24.10.2004
42,195 Magdeburg Marathon bei guen Wetterbedingungen. Angenehme Temoeraturen (jedenfalls für mich ;-) , dann und wann etwas Gegenwind (dafür hatten wir auch stellenweise Schiebewind) und wenigstens 3 Steigungen (da lässt sich so schön überholen *ggg*)
Manfred war auch da, ist ja nicht weit von Braunschweig aus. Mit der Zeit bin ich nach den vielen ges. Querelen und Trainingspause sehr zufrieden. Gelungenes WE
Dienstag,
26.10.2004
10,000 trotz Magdeburg wieder 5 Tempoeinheiten à 1000 Meter. Habs für mich aber lockerer angehen lassen, tja Regeneration ist alles ;-)
Donnerstag,
28.10.2004
15,000 Ein./Ausl. LaufABC, 3 Steigerungen, 1xHang Sprint aufwärts, dann locker mit Heike, wg. Marathon und Bottrop
Sonntag,
31.10.2004
5,000 während eines BLV Lehrgangs. Hier wurde also nicht nur am Tisch gesessen und gelernt sondern auch etwas vom zu Lernenden praktiziert. Z.B. korrektes LaufABC.
Ja und Kleinvieh macht bekanntlich auch Mist ;-)
Dienstag,
02.11.2004
12,000 Ein./Ausl. LaufABC Tempotraining: 200/400/600/800/1000/800/600/400/200 Meter anschliessend Trabpause bis 600m à 200m und sonst 400m.
Windshopper hat es auch mal geschafft.
Donnerstag,
04.11.2004
15,000 Olympiagelände mit Anja. Wunderbar entspannend für uns beide, nach einem harten und langen Arbeitstag.
Freitag,
05.11.2004
15,000 gaaanz ruhig am Wasser lang (Ruhleben und zurück)
Sonntag,
07.11.2004
50,000 Bottrop. Tolles Wetter, super Streckenposten (Mensch waren die gut drauf!), und die Strecke - als Berliner denkt man bei Ruhrpott ja sonst was - die Strecke war wunderschön. Und Heike lief ihren ersten Ultra mit Bravour. 5:30 Std. angedacht (gehofft) und 5:27 Std. sind es geworden. Prima und Glückwunsch
Dienstag,
09.11.2004
10,000 im Stadion mit Ein-/Ausl. in der Gruppe, dehnen LaufABC und 5 Steigerungen. Tempotraining 10x200m schnell, dann 200m Trab. Beim ersten Tempolauf fragt man sich, wie man dies durchsteht...aber der letzte kommt sehr schnell. Der Dauerregen spielt dann auch keine Rolle mehr.
Windshopper hats auch mal wieder geschafft. Ist doch besser als Büro? ;-)
Annetts Trainingstipps mit einem Glas Wein nach jeder Tempoeinheit wären heute 'tödlich' gewesen. Dafür hat sie heute dem Wetter nachgegeben. Mühsam komm ich an sie ran *ggg*
Mittwoch,
10.11.2004
30,000 nur so just for fun und weils so schön ist Überstunden abzubummeln und weil der Rest Indian summer im November hier so toll ist und weil Bottrop so schön war. Ach Läbbe is doll.
Och nö, nix Windschatten, annett. Warst schon in Magdeburg weit vor mir. Bist einfach schneller. Und "*Augenklapper bin frau eben*" glaub ich eher nicht. Reifen ok, aber Navi eher nicht ;-)
Sonst schickst mich noch in die falsche Richtung *ggg*. Morgen kann ich noch mal länger, dann muss ich auch wieder malochen.
Donnerstag,
11.11.2004
40,000 davon 25km über Mittag. Heute eher trübes Novemberwetter. Dafür riecht die Erde intensiver. Abends noch Vereinstraining mit 15km. Kein LaufABC, da Stadion für 5000m Bahnlauf reserviert war. Auch keine Fußgymnastik (extra für Annett - Gruß nach Werder), dafür mehr Kilometer *ggg*
Freitag,
12.11.2004
14,000 mit Sabine (schön das es geklappt hat :-) am Kanal bis zum Reichstag und zurück im Tiergarten. Wurde mir schon etwas kalt, als Du da in nicht langer Tight und ohne Handschuhe (in der Berliner Windeskälte, s.a. Schleichers News) angerast kamst. Aber wenns so kalt ist, muss frau eben schneller laufen *ggg*
@windshopper: schön die Übersetzungen. Wenn ich mal wieder ein interessantes engl. Werk sehe, bekommst Du es zum übersetzen ;-)
@annett, die MTB km gülden hier aber dann nicht *g*
und danke fürs schlafen lassen. Ohne meinen Schönheitsschlaf....*ggggg*
Samstag,
13.11.2004
14,000 bei der RBB Laufbewegung mit schnellen Intervalleinlagen, um die große Gruppe einigermaßen zusammen zu halten. Anschliessend noch bissl Tempo bei Sonne, Regen, Leichtem Hagel und Graupelschauer von vorn - so stark blies der Wind. Hoffe mal morgen in Troisdorf die haben es wtwas besser.
Ach ja, wieder 2 km weniger als Annett. Mann kann ihr nicht davon laufen ;-)
Sonntag,
14.11.2004
12,000 kurz und knackig mit Trainer die Hügelrunde in GA2. Dabei macht sich doch Kraftschwund durch die lange Antibiotikakur bemerkbar. Was solls noch 8 Tage und ich bin durch (wichtig ist nur, ich darf dennoch laufen) Heute wars auch eher trübes Wetter, aber einige bunte Blätter frischen das Novembergrau doch noch auf, Annett. Und nö, so wird das nix mit davon laufen. Auch gut, laufen wir virtuell eben zusammen :-) Das Tischtennisturnier als Zuschauer bringt hier wohl wie MTB keine Punkte?

@Sabine *schäm*, aber Du hast ja so was von Recht. Schlimmer noch, habe die ganzen Jahre so in mein Trainingstagebuch eingetragen, weil ich immer dachte, Nähe altes Kraftwerk fließt die Spree in den Kanal. Habe jetzt erstmals nachgesehen und da fließt der Verbindungskanal in die SPREE. Fazit: man(n) lernt nie aus. Danke Sabine!
Montag,
15.11.2004
0,000 dafür wieder lange arbeiten. Danke fürs Abendessen, Annett ;-)
@MichaelK: starke Leistung im Tessin.
Danke für die Warnung vor den augenklimpernden Frauen ;-))
Aber laufen wir nicht auch z.T. aus diesem Grund *gggg*
Ich bin ja eh meist in ihrem Windschatten und darf den Staub schlucken.
Dienstag,
16.11.2004
12,000 ganz ohne Staub ;-) da Stadion. Ordentliches Ein./Ausl. mit LaufABC, dann 10xSteigerungen zur Brücke hoch und 3x1000m Bahn. Besser als langes arbeiten, *versprechenindenwindblaser* *ggggg*
Hier ist es so diesig und regnerisch am Morgen und 12km Abstand sind sooo viel, ich seh noch nicht mal die Rücklichter vom Womo :-(
Natürlich hör ich auch auf Dich, Schwesterherz. Ich lauf doch extra Siebengebirge mit Dir, obwohl da doch Regeneration angesagt wäre *ggg*
Mittwoch,
17.11.2004
20,000 das war wieder so ein Tag (nur negativen Streß und schlechte Nachrichten), an welchem es dann trotz herrlicher Novembertristesse so richtig gut läuft. Kopf ist wieder total frei :-)))
Ach ja, hat prima geregnet, der Lauf war mehr oder weniger ein reines Pfützenspringen. Wunderbar.
Ach Bärbel, REDEN können wir über Vernunft *ggggg* Erhebt sich nur die Frage, ob dieses schwierige Thema nicht oft sehr geschlechterspezifisch besprochen wird. ;-)
Annett: 10 km wären ok (wg.der Rücklichter)
Donnerstag,
18.11.2004
14,000 ruhig mit der Gruppe, da Wettkampf am Samstag.
Von wg. WoMo, nix da Rabotta, rabotta, damit das Bruttosozialprodukt gestärkt wird ;-)
Aber 30 so harte km und dann noch 4 drauf: Respekt Annett
Freitag,
19.11.2004
30,000 bei schönstem Sonnenschein losgelaufen, im stockdunklen - ne der Halbmond leuchtete - zurück gekommen. Extra für Annett die lange Strecke geplant (Windschatten geboten - kein Problem bei 100kg Körpermasse und 2 Meter Körperlänge ;-) und dann dreht sie schon vor der Hälfte ohne Kommentar ab :-(
@Schleicher, ich war auch im Grunewald, die meisten Hauptwege waren gut zu belaufen, für den Rest hatte ich sicherheitshalber die Trailschuhe an *gg*
wow, keine Italienisch Kenntnisse. Zum Glück mal die Tochter mit Schulaustausch auch dort gewesen (bringt nur nix, alles vergessen) aber wenigstens ein Wörterbuch ;-) Und mit verschüttetem Latein...Danke alles verstanden. Ciao Bella und am Sonntag mach ich Streckenposten: gilt sicher auch nicht *ggggg*
Samstag,
20.11.2004
15,000 davon 12,8 km Sägerserie - absoluter Kultlauf in Berlin. Mit Tempo zufrieden. Nur eine Minute langsamer als letztes Jahr und das nach 25 Tagen Antibiotikakur wg. Borreliose. Die Sägerserie ist ziemlich hügelig und da hab ich durch das A. z.Zt. keine Kraft.
Wetter ok und unser Verein war mit einer riesen Mannschaft vertreten. Längeres Einlaufen, kürzeres Auslaufen.
Ach Gabi, Rücklichter sind bei der Entfernung natürlich nicht zu sehen. Aber Du siehst, Annett nimmt sofort den Fuß vom Gas. Ist schon ne Nette ;-)
Obwohl ich nicht weiß, was sie im Moment wieder vor hat. Bei ihren Läufen steht nix. Vielleicht läuft sie irgendwo einen Hunderter und ich kann ohne das Wissen darum nicht reagieren. Kannst ruhig auch italienisch davon schreiben *ggg*
Sonntag,
21.11.2004
0,000 dafür 5 Stunden Streckenposten bei der Marathonstaffel des SCC. Wieviel kms darf ich mir dafür notieren, mal so in die Runde gefragt. Es war arschkalt!
Putz mal die Rücklichter vom WoMo Annett, ich seh sie schon wieder nicht mehr ;-)
Montag,
22.11.2004
0,000 zero, nulla, niente (geklaut bei Annett). Aber wenns schon mal früh Pasta gibt ;-) Das nächste Mal koch ich dann. Schön, so geputzte Rücklichter. Bin ja weit weg, aber viel Arbeit und Mitgliederversammlung schärfen wenigstens den Blick *ggg* Apropos Männer: ging mir nicht so sehr ums 5 Stunden stehen, nee die kms wollte ich wg. der Saukälte - mal so als Weichei gesagt.
Hast ne Tafel Ritter gut.
Dienstag,
23.11.2004
12,000 Ein./Ausl. LaufABC 5 Steigerungen 10x400m dazwischen 200m Trab. Man merkt schon, was man getan hat ;-)
@Schleicher: Die nächsten 3 WE sind verplant. Mittwochs mal gegen 15:30-16:00 Uhr.
@Bärbel: keine grünen Sittiche gesehen? *gggg*
@Annett: läufst Du noch irgend eine Veranstaltung dieses Jahr? Oder Rodgau next year? Wegen Ritter :-)
Mittwoch,
24.11.2004
30,000 herrliche Kilometer überwiegend die Spree entlang. Fast Vollmond im Wasser glitzernd, besser kann man sich vom Stress auf Arbeit nicht erholen. Der Stress ist nicht die Arbeit, sondern die Unorganisiertheit und Nachlässigkeit, mit der bei uns bestimmte wichtige Gebiete angegangen werden.
@Bärbel: waren wohl die schwarzen Sittiche unterwegs, die sieht man im Dunkeln nicht *gggg*
@Annett: schon mal richtig gute Bitterschokolade probiert (nicht wirklich bitter, nur hoher Kakaoanteil von ausgesuchten Kakaobohnen)?
Donnerstag,
25.11.2004
16,000 Vereinstraining, Einlaufen im Stadion dann ruhige Nebenstraßen mit Intervallen.
Licht brauchst nicht an machen, Annett. Der Vollmond reicht noch. Und das Jahr ist doch noch nicht gelaufen. Noch mehr als ein Monat! *g*
Samstag,
27.11.2004
42,195 ach so schlimm wird das nicht, mit dem davon ziehen :-) Wir sind ja am Freitag schon nach Bad Arolsen - also nix laufen - und morgen wirds auch nur ne kleine Runde. Deine Ritter wurde von windshopper und mir auf der Rückfahrt verspeist. Hätt ja sein, Du kommst überraschend - so weit weg wohnst ja nicht. *gg*
Schöner Landschaftslauf, ist eventuell ähnlich wie im Teuto Wald und gute Vorbereitung auf Selb. Zeitungsdieb nicht gesehen (erkannt), dafür den extremen Georg kurz getroffen und mit Powerschnecke gesprochen. Der muss morgen schon wieder einen Marathon laufen *ggg*
Und schwofen: tolle Idee :-))) Annett. Weis- oder Rotwein? Ach nee jetzt ist ja Glühwein *ggg*
Sonntag,
28.11.2004
13,000 wie versprochen, Annett *g* Aber 11km Wettkampf ist eh nicht mein Ding. Nur mitgelaufen, weil die Strecke im Tegeler Forst so schön ist. (Hügelig und kurvig) Hier ist es lange nicht so matchig wie in Bad Arolsen, mit unseren sandigen Böden haben wir schon Glück.
Dafür hättest Du mich mit Deiner Schnelligkeit heute locker stehen lassen ;-)
Nun nur noch tapern für nächsten Sonntag. Also halt die Womo Rücklichter bitte sauber.
Donnerstag,
02.12.2004
10,000 magere kms im Tapering *heul* und Annett spottet jeder Beschreibumg: "4 km mein langer Lauf diese Woche" *freu* und dann heute 30 km und noch Kraft und noch Spinning und noch Sauna (im Lotto gewonnen und aufgehört zu arbeiten?)
Genug gejammert, versuch mal am WE mich wieder etwas in ihre Nähe zu bewegen.
Zuviel Ritter macht träge durch Speckringe *ggg* Aber geschmeckt hats (Marzipan und irgend so neues Trüffelzeug)
Sonntag,
05.12.2004
100,000 in Selb. Schöne intime Veranstaltung (von 15 100 km Läufern kamen 6 ins Ziel - die Gegend wird nicht umsonst 'Sibirien Deutschlands' genannt ;-). Mit nicht so doller Zeit aber 2. geworden, also gutes WE *ggg*
1. und 3. jeweils auch Steppenhühner (Ironman und Windshopper)
Allerdings mussten Ryan und ich anschliessend wieder die Annett zugedachte Ritter vertilgen (wenn ich jetzt irgendwohin fahre, habe ich immer die Schoko für Annett dabei, taucht Sie nicht auf...s.o. ;-)
Also rolle ich mich wieder im WoMo und werd immer rundlicher - na zum Rollen ist das ja gut.
@ Annett, danke für die guten Wünsche. Hat geholfen. Jetzt wieder Ruhe fürs nächste Weekend, lauf nicht so weit weg.
Dienstag,
07.12.2004
12,000 lockere Laufkilometer im Verein. Hab nur das LaufABC mitgemacht, ansonsten durfte ich mich schonen - obwohl ich die Hügelansprints liebe. Und Gabi da ist nix mit Annett sieht meine Rücklichter ;-) Werd also weiterhin mit hängender Zunge.....und ewig lockt das ..... *ggg*
Beine fühlten sich nach dem Läufchen aber wieder locker an. 7gebirge kann kommen.
Mittwoch,
08.12.2004
12,000 wieder etwas schnellere kms mit einem Kollegen. Man tapert so vor sich hin *g*
Donnerstag,
09.12.2004
12,000 lockere kms im Verein und heute nur gedehnt (keine sonstigen Aktivitäten)
@Annett, ich laufe mehr hinter Dir her als umgekehrt. Hab aber kein Problem damit *g*
Drück Dir die Daumen, daß es mit dem Nuller klappt.
Freitag,
10.12.2004
16,000 sonnige kms mit kurzer Sprinteinlage. Morgen Ruhetag und dann die 7zwerge ;-)
@Annett: ich arbeite zwischen den Tagen und da kannst Du wieder alles aufholen. Nächste Woche eh nur Weihnachtsfeiern, da werd ich auch kaum laufen *grrrr*
Sonntag,
12.12.2004
42,200 7gebirgsmara. Herrlicher Winterwald durch den Rauhreif an Bäumen und Sträuchern. Viele Steppenhühner gesehen und gesprochen. Gelungener Saisonabschluß.
Und steps Lazarett scheint sich zu leeren. Schön so.
Und dadurch auch wieder die gewohnte Reihenfolge bei Annett und mir *ggg*
Dienstag,
14.12.2004
12,000 heute durfte ich die Hügelsprints mitlaufen. (wegen nem Marathon bekomme ich keine Sonderbehandlung). Ging auch gut, ich mache die wirklich gern. Dann noch 2 Meilen Tempoarbeit, Ein.- und Auslaufen nebst dehnen. Ich glaub LaufABC hätt mich zu sehr angestrengt. Mittwoch, Donnerstag und Sonntag wieder Weihnachtsfeiern. mmmmhhhh lecker Gans, so steigen meine Chancen beim Weihnachtsmoppispiel *ggg* - nicht laufen, viel essen ;-)
Mittwoch,
15.12.2004
10,000 magere kms. Aber wenigstens ist es mir gelungen, vor der Weihnachtsfeier noch etwas zu laufen. Danke Annett für das abholen. *gg* Mit Deiner Unterstützung läuft es sich wesentlich leichter. Aber morgen gehts sich gar nicht aus. Wünsch Dir lockere Beine.
@Gabi, wenn ich vor Annett im VirtuTEL erscheine, liegt es nur an Annetts verspätetem Eintrag, glaub mir.
@uli316: viel Gelassenheit in Deinem 'zurück gezogenem Ort'
Freitag,
17.12.2004
25,000 ordentliche kms (sorry Trailjunkie, aber hier hat Poschnägge Recht!). Eine Weihnachtsfeier dürfte abgelaufen sein *g*
Nun kann ich mich der Schokolade in WoMo widmen. Psssttt, Annett ist gerade mal wieder unterwegs*ggg*
Ganz schön warm geworden nach den kalten Tagen
Samstag,
18.12.2004
10,000 Kilometers *g* beim RBB Lauftreff (ich weiß, Trailjunkie, das wird immer falsch geschrieben - warten wir die nächste Rechtschreibverschlimmbesserung ab *ggg*)
Annett, tanzen kannst dazu notieren - ist aber ein gefährlicher Sport, hat sich ein Kumpel mal das Knie bei kaputt gemacht!
Sonntag,
19.12.2004
40,000 ganz früh im leichten Scheetreiben los. Von zu Hause die Spree entlang, übern Olympiaberg zur Havel gewechselt und im Grunewald weiter gelaufen. Am Messegelände vorbei zum Lietzenseepark und wieder nach Hause. Zum Schluß hin für etwa 15 Minuten Sonne. Wäre im leicht verschneiten Wald sicher noch interessanter gewesen.
So, heute mal vor Annett eingetragen, deshalb kurzfristig die Führung übernommen *ggg* Aber heute abend schon wieder Weihnachtsfeier. Jetzt noch ein bissl ruhen.
Dienstag,
21.12.2004
12,000 LaufABC, dehnen, 3 Steigerungen, 3x1000m schnell, Ein./Ausl.
Klar, Annett, lass mich doch gern von Dir abholen. :-)
Nun lauf aber wieder morgen ganz früh, damit Du mich anschliessend abholen kannst *ggg*
Gute Nacht und morgen leichte Füsse
Donnerstag,
23.12.2004
12,000 Vereinstraining, allerdings waren wir nur zu dritt. Wow Annett, wenn Du so weiter läufst, seh ich nur noch Schneewolken. Aber ich versuch mein Bestes. Schöne und geruhsame! Feiertage
>>Und Nummer 22 steht an meinem WoMo, hai capito?! *gg*<<
und was ist damit? Willst noch bis auf 4000km dieses Jahr?
Samstag,
25.12.2004
12,000 RBB Laufbewegung. Trotz 1.Feiertag waren ca.70 Menschen da.
Und zuviel von Weihnachten dürfte dann ungefähr 2kg Lebendgewicht sein, Annett. Wie übernimmst Du das? *ggg*
Sonntag,
26.12.2004
32,000 einen Großteil davon mit Franz (unser Trainer). 15 km etwas schneller als MRT (man strengt das die müden Knochen an). Schon sehr früh losgelaufen. Ok Annett, nur machen sich solche Kilos bei Frauen schöner als bei uns Männern *gg* (Bauch). Ich möcht mal wissen, wo die 2 kg bei Dir her kommen sollen, bei dem Laufpensum? *g* Aber Hauptsache, Du fühslt Dich wohl bei :-)
@Kerstinchen
ja, das Alter wirds wohl sein *ggggg*, kann gar nicht so breit grinsen ;-)
Montag,
27.12.2004
31,000 mit 'der mit dem wind shoppt'. Große Runde von zu Hause bis nach Hause *g* (Spree, Havel, Grunewald, Zehlendorf neuen nach Hause Weg kennengelernt). Du siehst Powerschnecke, er läuft noch *g*
@Conny, Rennhamster h.c.: Wigald fragt sicher, da er das Pferd am Kinderschlitten spielt ;-)
@Annett, ich seh wenigstens die Bremslichter wieder *ggg*
@Tobias, hoffe aber die Zahnschmerzen sind nun wieder vorbei und Du läufst bald wieder. So zählt vorbei laufen nicht.
Dienstag,
28.12.2004
28,000 brauchte erst 13:00 Uhr zur Arbeit (könnt ich jeden Tag so haben ;-) und so bot sich ein schnellerer Lauf vorm Vereinstraining am Morgen bei etwas Sonne und frischer Temperatur an. Dann noch abends im Verein ein- und auslaufen, LaufABC, 5 mal Hügelsprints danach 8x400 m schnell mit 200m Trabpause.
Annett, ich wär schon längst im Winterschlaf wenn Du weniger laufen würdest ;-)
Warum soll ich glauben, daß es nächste Woche besser wird. Nö, nö, ich versuch lieber einigermaßen dran zu bleiben. *gg*
Mittwoch,
29.12.2004
15,000 lockeres Auslaufen
Freitag,
31.12.2004
15,000 davon 10 km für meine Verhältnisse recht schnell beim Sylvesterlauf. Die wesentlich mehr Jahreskilometer (Dank an Obersteppenhahn für die Idee und Dank an Annett fürs unermüdliche Ziehen - ich nehm auch noch 2 Kilo ab, dann wirds next year leichter für Dich *gggg*) haben mich nicht unbedingt langsamer werden lassen *froi*. Kommt alle gut ins Neue Jahr und spendet weiter!
Samstag,
01.01.2005
20,000 hin zum Neujahrslauf und den gelaufen, weiter zum RBB Lauftreff - dort gelaufen und wieder nach Hause. Dazwischen noch am Neujahrsbuffett der SCC-Running.
Allen ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr.
Sonntag,
02.01.2005
15,000 ganz locker
@Annett, alles Gute für Dein Vorhaben und mach alles in der nötigen Ruhe und Konzentration.
Dienstag,
04.01.2005
15,000 Verein, 5 Hügelsprints, 8x400 schnell, dazwischen 200m Trab, langes Einlaufen, kürzeres Auslaufen, LaufABC. windshopper war auch mal wieder da.
Powerschnegg gute Besserung, ich will Dich sehen in Kevelaer!
@Frau Werwolf, wühl nur mit dem Messer in der Wunde rum *ggg*
Donnerstag,
06.01.2005
15,000 Verein, langes Warmlaufen und schwätzen (ohne windshopper, der arbeitet lieber *g*)
dann LaufABC und 4 Steigerungsläufe diagonal übers Fussballfeld - mochte mein Ischias gestern gar nicht - und dann Tempo 5 x 1000 m. Lockeres Auslaufen und dehnen mit Kraftübung.
Freitag,
07.01.2005
17,000 das erste Mal als Begleitläufer mit einer blinden Frau gelaufen. Ganz schön flott unterwegs. Habe aber einiges Neues gelernt. Einmal in der Woche werde ich nun versuchen mit ihr zu laufen. Die Strecke erlebt man mit ganz anderen Augen. Nun relaxen für Sonntag.
Endlich seh ich die Rücklichter von Annetts WoMo ganz schwach in der Ferne *gg*
Sonntag,
09.01.2005
42,200 Honigkuchenmann-Marathon. Bestes Wetter, schöne Strecke, da man sich immer wieder begegnete. Volkerssohn und Yogi kennengelernt.
@Annett, wie viel Tage noch?
Powerschnägg, hatte sicher mit Dir gerechnet. Komm mal wieder in die Puschen.
Dienstag,
11.01.2005
12,000 Vereinstraining
Donnerstag,
13.01.2005
12,000 Vereinstraining, heute 1000,2000,2000,1000 Meter schnell. Davor, dazwischen, danach langsam. Dann den Honigkuchen vom Sonntag vertilgt.
Ja Annettt, ich komm schon noch. Du kannst nen alten Mann hetzen *ggg*

@Master of the Universe: na siehste, geht doch. Bist wenigstens in die Puschen gekommen. Hatte Dich beim Honigkuchenmann vermisst. Besser Dich. :-)
Freitag,
14.01.2005
20,000 heute wieder mit Regina (blind) die Krone auf und ab gebrettert *g*. Erfordert doch mehr Konzentration, als allein so vor sich hin zu träumen. Dann noch beim Tischtennisturnier zugeschaut.
Sonntag,
16.01.2005
45,000 5 km locker einlaufen, dann mit Claus, Franz, Michael und Matthias etwas zügiger 20 km. Alle waren warm gelaufen (Sonne knallte mächtig schon 9:00 Uhr ;-) und so gingen wir auf eine ausgemessene 5 km Schleife mit 23:30 Min. Danach locker 15 km nach Hause getrabt. Die 5 km machen die Oberschenkel schon schwer, aber das Training soll ja auch was bringen *ggg*
Heute noch Sauna zum erholen.
Dienstag,
18.01.2005
15,000 Vereinstraining wieder mal mit Windshopper. He Annett, was ist die Motsche (bin zu faul zum googeln). Da es z.Zt. ja nicht windig ist, bleib ich mal bis zum WE hinter Dir *g*
Paarlauf machen wir im Training auch ab und an. Kann ganz schön heftig sein.
Donnerstag,
20.01.2005
25,000 große Runde über Schloß, Ruhleben, Olympiaberg, Harbig Halle, Havelchaussee, Postfenn, Heerstr., Bismarckstr. zurück.
Schön aufgepasst um nicht Annett zu überholen. Als Windschutz ist sie allerdings wenig brauchbar. Nach der Fastenkur scheints schon gar nicht. Hatte jedenfalls fürchterlichen Gegenwind *ggg* (Iß mal wieder ordentlich Ritter! - bring dann welche nach Rodgau mit). Wenig Motsche, da kein Wald *g*
@Wigald: pass auf, sonst 'vom Winde verweht' *gg*
Freitag,
21.01.2005
12,000 Tiergarten, Reichstag, Kanzleramt, Spree, Charlottenburger Tor retour. Trag mal schnell ein, Annett, ohne Windschatten wars heute ein wesentlich beißenderer (weil kälter) Wind. Wird morgen beim Team Marathon bestimmt anstrengend bei den Bedingungen.
Samstag,
22.01.2005
42,200 Team Marathon bei bestem Wetter seit Jahren. War mal wieder eine schöne Veranstaltung. Jedes Finisherteam hat auch was bekommen! Und Powerschnägg war auch da und konnte wieder laufen. Ansonsten jede Menge bekannte und windshopper ist definitiv gegen 13:35 Uhr in Moskau angekommen. Bei Aaken Runner bin ich mir nicht so sicher *ggg* Heute morgen sah das noch ganz anders aus!
@Schleicher, nu mach mal hier kein Faß auf, wegen so einem Ausstieg. Wir haben Dich doch genug als Weichei verspottet. Ist nun gut :-)
Ach ja, war gar kein Wind an der Spree.
Sonntag,
23.01.2005
16,000 lockeres auslaufen - Mittags strahlender Sonnenschein aber kalt!
Dienstag,
25.01.2005
20,000 lockere kms. Zum Teil im Stadion oben den Schnee platt getrampelt. Training kann man das nicht nennen, aber es schult die kleinen Fußmuskeln.
Ich nehm mal an, Du trägst noch ein Annett, ich will hier keinesfalls die gewohnte Reihenfolge ändern *ggg*
Mittwoch,
26.01.2005
12,000 schnelle kms mit 2 Kollegen (Spree-Schloßparkrunde). Zitat abgewandelt auf mich:
* allerdings muss (frau) hier jetzt man(n) - nämlich ich - ganz schön laufen, um Deinen Windschatten zu nutzen! Kannst Du auch mal weniger (udkPbDidN- das streichen bei Annett *gg*) laufen!!!! ;-) *
@Tobias, Du hast es gehört: schön weiter 'spuren' und ich deck den Rückzug *ggg*
Hauptsache es läuft weiter so gut!
Samstag,
29.01.2005
50,000 km in Rodgau. Alles schon geschrieben, melde jetzt nach, da ich noch 2 Tage Erholung bei meiner Schwester verbracht habe.
Schon gerufen, Annett und gleich eingetragen *g* Wars schön hier?
Sonntag,
30.01.2005
11,500 km lockeres Erholungsläufchen mit Bärbel und Jozsef, dann Sauna - Erholung pur.
Montag,
31.01.2005
11,500 noch mal gleiche Strecke ebenso Regenerationslauf wie gestern, heute nur mit Schwester und dann noch mal Sauna. Nun kann ich wieder 'Bäume ausreissen' *ggg*
Wasserverlust immer schön mit Alt ausgeglichen ;-)
Dienstag,
01.02.2005
12,000 Vereinstraining
Mittwoch,
02.02.2005
13,000 davon 3 km ein- und ausgelaufen. 10 km in GA2, also schon recht flott *g*
> (da will mir noch was freches über die Lippen, aber ich schreib`s nicht hin ;-)) *schnellduck*
ja, ja ich weiß - schöne Zeit für son alten Mann *ggg*.
dafür schmeckt das Weihnachtsmarzipanbrot um so mehr :-))

@Bärbel: kaum lässt man euch wieder allein, wird schon rumgeschlampt beim laufen ;-)

Ganz vergessen, war ja abends noch 3 Stunden zum ganz speziellen Läuferfitnesstraining. Mann, wusste gar nicht, wo es überall am Körper zwicken kann *ggg* Und heute 5km MRT im Verein???
Freitag,
04.02.2005
20,000 heute ging das Laufen wieder. Diese Fitnessübungen werde ich weiter machen. Das bringt sicher was.
@Annett, aber aber, sind doch bloß meine Gedanken *ggg* Hatte die Hoffnung, wenn die Provokation groß genug ist, verrätst mir Deine Gedanken ;-)
Kann gar nicht so viel sprechen, ganz ausser Atem durchs ständige hinterher hecheln! *ggggg*
@JensmitRonja, hättest mir aber notcrazynot... auch mal vorstellen können in Rodgau. Oder hing ich da schon hinter Dir?
@Heike, schreib doch mal bissl mehr als die kms *g*
Samstag,
05.02.2005
10,000 mal wieder beim RBB Lauftreff, Laufbeginnern auf die Beine geholfen. Heute 24 Neulinge, das Wetter war aber auch erste Sahne. Anschliessend noch in die Sauna, so ist herrlich regenerieren. Da Jahresvorbereitung mit speziellem Fitnesstraining unter höchst professioneller Anleitung, Sauna zum erholen und laufen wird sich hoffentlich positiv auszahlen. (dazu dann Erdinger Weizen, aloholfrei *g*)
Frage an Annett: machst Du mal wieder Pause *gggg*
Sonntag,
06.02.2005
35,000 davon 5km locker einlaufen mit Ryan bis Mommsenstadion, dort mit weiteren 7 Leuten ca. 20km in flotterem Tempo unterwegs (über Havelhöhenweg mit herrlicher Sicht auf die besonnte Havel) um kurz darauf die 5km schnelle Runde zu laufen (windshopper mit neuer pers. Bestzeit für 5000m - sub 20 Min. - das ist halt der Vorteil, wenn der Junge mal warm gelaufen ist *gg*). Anschliessend im Regeneratonstempo gemütlich nach Hause. Ein ansprechedes Sonntagstraining, trotz Sonne eiskalt, aber die Zeit geht beim Gruppenquatschen ja schnell rum. Jetzt gleich wieder raus, den schönen Tag geniessen.
Montag,
07.02.2005
17,000 mit Regina (klappt inzwischen schon sehr gut mit dem 'Begleitlaufen'). Ruhiges einlaufen, dann zwischen 5:30 und 5:15 Min./km.
@extremGeorg, so kurz nach Rodgau wieder einen schnellen HM - kriegstes mit der Angst vor dem mit dem winde laufenden ;-)
@Annett, ganz schönes Tempo für das frische Jahr, Respekt! Aber Sauna kommt noch besser als warmes Wasser *gg*
Mittwoch,
09.02.2005
0,000 dafür wieder Läuferspezialfitneß. Na bissl besser gings ja, aber ach ist das anstrengend. Na wenns schee macht ;-)
Donnerstag,
10.02.2005
12,000 Vereinstraining. 1000m ganz schnell, 3000m schnell, 3000m schnell.
Was ist los Annett: Sonntag keine Lust, gestern gar keine Lust? Wirst doch nicht krank. Kannste nicht machen, fehlt mir mein Windschatten und ich schwächel grad auch ein bissl. Antwort Fitneß kommt noch.
Wie ist das Wetter in Warschau? Lohnt es sich dort hin zu laufen? Nass kalte Grüße
@Heike, wie war das noch mit "drückt sich vor dem Tempotraining"?
Und geregnet hat es im Stadion nicht *ggg*
Freitag,
11.02.2005
25,000 lockeres Regenerationsläufchen.
@Annett, wenn Du weiter so jammerst, mampf ich alle Schoko im Anhänger auf! *ggg*
@Schnegge, nu mal bissl Power auf die Socken, sonst kommst wirklich unter die Gänseblümchen. Die Badenser kennen kaum Erbarmen ;-)
@Heike
so ein Quatsch, da glaubt ja noch nicht mal windi dran
Samstag,
12.02.2005
12,000 RBB Laufbewegung. So ein Regenwetter hatten wir da noch nie. Nur 3 Einsteiger - und die waren auch schon einige Male dabei. Deswegen auch länger gelaufen und nur 2 Gehpausen. Schon stark die Leute.
Danach 5 Stunden Sauna. Diese Vorbereitung mit Lauf, Fitneß und Sauna ist genial ;-)
Sonntag,
13.02.2005
43,000 hi Annett, ich fass es nicht. Dachte bei dem Sauwetter mach ich mal einige,
wenige kms gut. Aber Du bist einfach besser als ich *freu*. Ansonsten kann Dein
Bericht auch für windshopper und mich gelten - bis auf die Motsche, da unsere
Wege fast nur über Asphalt gingen. Aber die widrigen Bedingungen waren auch mal
wieder eine gute Erfahrung!
ok, ich füll den Anhänger wieder auf *g*
Montag,
14.02.2005
14,000 mit Regina - teilweise sehr glatt und so war es dann doch etwas gefährlich für sie. Aber wir mussten ja zurück und das es so schnell überfriert hätte ich nicht gedacht.
Dienstag,
15.02.2005
12,000 lockeres Tempotraining. Die obere (nicht glatte) Stadionrunde mit 200 m schnell (gut zu laufen da schnee- und eisfrei) und 300 m locker (Schnee) gelaufen.
ok Annett, statt besser: du bist einfach gut *ggg*
Donnerstag,
17.02.2005
0,000 dafür Fitneß und immer noch so anstrengend. Dauernd wird auf korrekte Ausführung geachtet, dabei ists bissl geschlampt viel leichter ;-) Aber so will ich es ja selbst *gg*
@Bärbel, man(n) kann nicht nur Tempotraining machen. In so nem Verein fallen auch noch andere Arbeiten an. Und Heike hat scheints ihre ganze Kraft darin investiert, mich raus zu zerren, denn beim Tempotraining hab ich sie nicht mehr richtig wahr genommen *ggg*
Danke Heike fürs abholen. Werd mich sicher!! mal revanchieren!!
@Annett, zu faul zum eintragen? Oder läufst Du noch und kannst deswegen gar nicht eintragen *ggg*
Donnerstag,
17.02.2005
10,000 Vereinstraining, Stadion vereist, deshalb Strasse mit Intervalltraining. War wieder pünktlich in der Geschäftsstelle zum arbeiten. Ja so sind die Vereinsfreunde, soll immer alles zur besten Zufriedenheit geregelt werden, aber wehe man erscheint mal ne Sekunde zu spät zum Training *ggg* Und Tempo mach ich schon, wenn ich zum Training renne ;-)
Langsam kanns mal wieder Frühling werden.
Montag,
21.02.2005
20,000 km am Samstag (Garys Geburtstagslauf) mit anschliessendem leckerem Buffett.
Sonntag 2 lange Spaziergänge und Saunaaaaa. Prima Regenerationswoche. Jetzt noch bissl tapern (also auch nicht viel laufen *ggg*) und dann kanns mal langsam Frühling werden.
@superläufer04 Glückwunsch zum 'Unruhestand' ;-)
@Frau Werwolf: besser Dich!
Montag,
21.02.2005
15,000 Montag geht das mit dem Schontag nicht, Annett, da verläßt sich Regina auf ihren Begleitläufer. Aber sonst mach ich diese Woche auch ruhig damit ich am Samstag den Marathon im Salzbergwerk auch geniessen kann. Das Wetter nervt inzwischen ziemlich, von daher fällt mir das weniger laufen auch leicht. *g*
@Bärbel, das war kein Zufall: Du wolltest es und Du hast es dann auch erreicht.
Glückwunsch an die Moskauer.
Und Schnägge: nun nicht schmollen, lauf weiter *ggggg*
Dienstag,
22.02.2005
12,000 Verein, 5x1000m bei suboptimalen Bedingungen.
Freitag,
25.02.2005
10,000 s.a. Heike
@Annett, viel Spaß im Trainingslager und bei 3xlaufen/Tag kann ich Dir wohl nicht mehr folgen. Da warten wir mal auf den Isarrun *ggg*
Mittwoch,
02.03.2005
42,200 2. Merkerser Kristallmarathon. Herrlich profilierte Strecke, trotzdem gute Einteilung. Salzinhalation vom feinsten. Isarpirat und jede Menge 100 Marathon Clubler waren auch da.
Donnerstag,
10.03.2005
12,000 schöne km. Ach was ist das schön, nach 11 Tagen krank wieder laufen zu können. Neue Schuhe während der Zwangspause gekauft ( gleich 2 Paar *gg*), die laufen wie von allein. So, nun werd ich mich mal auf die Socken machen, um den Abstand auf Annett bis Mitte April wieder etwas wett zu machen.
Sonntag,
13.03.2005
52,000 und paar Meter beim 6 Stunden Lauf in Nürnberg. Hab nach 5 Stunden aufgehört, da mein Körper meinte nach der überstandenen Grippe langt das. Mit neuen Sommerschläppchen war ich da im Dauerwinter auch nicht ganz richtig *gg*
Aber wieder viele nette Hühner getroffen, anschliessend Sauna und am nächsten Morgen ein ausgiebiges und gutes Frühstück im Hotel zu viert. WE war also trotz Wetter ok.
Donnerstag,
17.03.2005
13,000 Vereinstraining. Einl./Ausl. LaufABC Dehnen und damit Heike nicht immer was zu spötteln hat: heute mit ihr 8km oben im Renntempo für Samstag gelaufen - trotz Regensturm *gg*
@Annett, bist ja so maulfaul ;-)
@Tobias, gut, daß DU schnell gelaufen bist und nicht was anderes *gggg*. Aber bist ja auch nicht Uta Pippig ;-)
Samstag,
19.03.2005
42,200 beim 1. Barnim Marathon. Schöne Strecke, nicht langweilig, obwohl 4 mal die Runde. Zum ersten Mal mit der Starnummer 1 gelaufen - ja der frühe Anmeldevogel fängt den Wurm *g* - werd ich aber auch nicht schneller von ;-)
Paar Hühner getroffen, aber viel wichtiger: Heike hat fast ne Zielpunktlandung in Hohenbocka gemacht *freu*
Traurig: Ich komm nicht mehr in Annetts Gruppe :-(
Dienstag,
22.03.2005
10,000 Vereinstraining, HM Tempo von Heike und Anja mit beiden 'geübt' *ggg*
> Aragorn, lieber Maulfaul anstatt Lauffaul!!! Was ist los?
Ich versuch mal am WE mehr zu laufen, da im Moment bissl viel Arbeit und weniger Zeit. Und ich brauch lange Läufe. Gib mir noch 1 Monat Zeit *ggg* Bin halt kein Profi und lebe von meinem Arbeitsjob ;-) Aber Du bleibst mein leuchtendes Beispiel *g*
Donnerstag,
24.03.2005
14,000 zum Mommsenstadion gelaufen, Vereinstraining mit LaufABC und dehnen, 30 Min. Paarlauf, war gut
Freitag,
25.03.2005
42,200 erster Cottbusmarathon im Rahmen der Cottbuser Sportstätten Marathonserie. Es ist Frühling! Erster Lauf in kurz, bei totalem Sonnenschein. Kleiner feiner familieärer Lauf. Zu essen und trinken gab es so viel, wie bei einem 24 Stunden Lauf *g*.
Samstag,
26.03.2005
10,000 RBB Laufbewegung
Sonntag,
27.03.2005
42,000 ..am Müggelsee lang bis zur Müggelseeperle, dann am Teufelssee vorbei, wurde der Aufstieg auf die höchste Erhebung Berlins gewagt (115 M.ü.N.N.) . Dann sind wir auf der anderen Seite des Müggelberges runter bis zur Dahme gelaufen. Das Dahmeufer haben wir bis nach Müggelheim verfolgt, quer durch den Wald nach Hessenwinkel, S-Bahnhof Wilhelmshagen unterquert, nördlich der S-Bahn bis zum S-Bahnhof Friedrichshagen zurück, Bölschstraße runter bis zum Spreetunnel .... dort standen ja unsere Autos. Da erst 3,5 Stunden gelaufen waren sind wir als Nachschlag noch mal bis zum Müggelturm und zurück. Gesamtlaufzeit 4:17 Kilometer leider nur 42 (wir hatten am Ende des Laufes mit mehr gerechnet).

Bericht von Axel (Rymax) aus dem Berlin Marathon Forum geklaut. *ggg*
Dritter im Bund war windshopper
Montag,
28.03.2005
26,000 mit Gary, Simone, Franz, Annegret u.a. um den Glieniker und Sacrower See. Wieder herrliches Laufwetter bei Sonne und kühler Temperatur
Dienstag,
29.03.2005
15,000 hin zum Stadion, dort noch bissl rumgelaufen, 'Pressearbeit' *ggg* betrieben (na ja, angeleiert und dann andere machen lassen - unsre Mädels sind einfach ansehnlicher als ich *gg*), dann 3000 m mit Anja, Annegret und Heike in deren HM-Renntempo gelaufen (passt so schön, da mein 100 km Anfangstempo), bissl ausgelaufen und wieder mit windshopper nach Hause gedackelt.
Freitag,
01.04.2005
6,000 km (dürfte ich lt. Heike gar nicht eintragen *ggg*). Ist aber nur erster von 2 Läufen heute und diente der Werbung für den HM am Sonntag (Interview früh um 8 für Radiosendung)
Weiter setze ich mich damit vor den Selteneinträger lokee und muss nun nur noch an Uli vorbei, um dann wieder im Windschatten von Annett laufen zu können. Ich lauf halt lieber hinter Frauen her *ggg*
Freitag,
01.04.2005
15,000 zweiter Teil
Dienstag,
05.04.2005
10,000 Vereinstraining (mit Heike und Anja deren MRT für nächste Woche gelaufen)
Samstag,
09.04.2005
100,000 von Kienbaum/Grünheide (mehr Krampf als Kampf, dafür beste Bedingungen und viele PB purzelten - Glückwünsche konnte ich direkt anbringen). Das Positive am Krampf, neue Erkenntnisse gewonnen und nun sind erst mal wieder die Ärzte (besser chinesischen Heilkünstler!) dran. Plan B hat grad noch so geklappt. Ansonsten war die Stimmung und abendliche Siegerehrung wieder sehr schön.
Ganz toll - windshopper hat die 3 Stunden in Paris geknackt!!
Dienstag,
12.04.2005
8,000 s.a. Stefan Weigelt: Regenerations"lauf" oder wie man das nennt, wenn man sich träge dahinschleppt ;-))

Nur hat er sich ordentlich angestrengt (ne 7 vorne, das ist es!).
Aber locker war das bei mir heute auch nicht, obwohl meine Zeit ziemlich besch...war.
Na müssen wir noch bissl üben, hat Rymax ja schon auf der 5 km Runde gemeint ;-)
Freitag,
15.04.2005
42,200 1. Lausitzer Triple Marathon im Rahmen des Spreewald Marathons. In Cottbus im Rahmen der Cottbuser Sportstätten Marathonserie als 2. lauf auf der Radrennbahn. Nee, die Steilkurven haben wir nicht genommen ;-)
Nach 134 Runden war der Spaß zu Ende. Keiner hat sich verlaufen und zum Quatschen waren auch genug auf der 300 m Bahn *gg*
Samstag,
16.04.2005
42,200 2. Tag des 1. Lausitzer Triples in Lübbenau. Den dortigen Biossphären HM 2 mal gelaufen. Wunderschöne Landschaft, herrliches Wetter - fiese 3 km lang, schmale Betonplatten, konnten man schlecht einen Rhythmus finden. Dann bog der Weg nach links ab, einige liefen dort leider geradeaus. Tja, das sind die Tücken in der freien Natur gegenüber Bahn.
Sonntag,
17.04.2005
42,200 3. Tag des 1. Lausitzer Triples in Burg. Dieses Mal alles Landstraße, abwechslungsreicher und schneller Kurs. An allen 3 Marathons starteten genügend Hühner. Wetter war wieder optimal und René Strosny hat die schnellen Läufer bei seinem 3. Marathon in 3 Tagen dupiert, er wurde Gesamt 6. beim Burger Marathon in einer Zeit von 2:55:46 Stunden. Seine Zeit bei allen 3 Marathons: 9:02:29
Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung von Marcel Heinig.

Und jetzt hab ich mal kurz meinen 'Stammplatz' hinter Annett *gg*
Donnerstag,
05.05.2005
51,000 korrekt waren es nur 50 km im Westerwald. Aber mit Verlaufen (geht also nicht nur Angie so ;-), waren es doch mehr. Schön wars trotzdem, vor allem, da das Wetter doch noch sehr freundlich war.
Ausserdem musste ich endlich etwas gegen die Herzverfettung - der Knochenhautentzündung wegen - unternehmen. 2,5 Wochen Laufentzug.....

Hi Bärbel, ich habe doch den Abzweig für die 31 km übersehen! Kann schon mal beim quatschen passieren *gg*
Sonntag,
08.05.2005
42,200 Düsseldorf Marathon. Nicht nur im Westerwald waren genug steppenhühner zu sehen. Auch hier war Er selbst wieder zugegen ;-)
Der Isarrun treibt ;-)
Aber immer locker, das wird sicher ein schöner Gemeinschaftslauf!

Hi Annett, bis nach dem Isarrun hoffe ich doch aufzuschliessen. Hauptsache, wir kommen nach einander in Moskau rein! *ggg*
Montag,
16.05.2005
62,000 erst mal pauschal eintragen. Im I-net-cafe machts weniger Spass als am eigenen Rechner
1. Etappe Isar Run 2005
Dienstag,
17.05.2005
74,000 2. Etappe
Mittwoch,
18.05.2005
72,000 3. Etappe
Donnerstag,
19.05.2005
59,000 4. Etappe
Freitag,
20.05.2005
66,000 letzte Etappe und damit wieder hinter Annett *ggg* puhh
Auch hier noch mal: tausend Dank an crazyangie. Das war super!! Hast was bei mir gut.
Sonntag,
05.06.2005
70,000 --
Montag,
06.06.2005
30,000 nix Urlaub, Annett.(aber fast so schön ;-) Die Anfangsbegleitung für eine liebe Freundin beim Sri Chinmoy 100 km Lauf in Wien gemacht. Irgendwann ausgestiegen, da sie sehr gut klar kam. Ich will nun auch nicht mehr so lang warten. Vielleicht schaffe ich es noch, nach Dir und vor Jens anzukommen *gg*. Aber Jens trainiert halt fleissig und zielgerichtet für den DL.
Dienstag,
07.06.2005
25,000 Jens, na bitte - egal wie Du es nennst: Schönheit vor Alter *ggg* ja wenn das Ronja wäre, dann müsste sie vor mir einlaufen ;-)
Und Alter, na da bin ich doch auch vor Dir . Also morgen haben wirs, ok?
Du hast doch diese Woche gar keine Ruhewoche! Bleib mal schön bei dem vernünftigen 3:1 Block Läufen.
Mittwoch,
08.06.2005
20,000 und damit auch in Moskau *gg*
@Annett, ich dachte ihr (Jens,Angie und Du) redet von Badwater. (ist doch auch Dein Phantasieziel). Nun lese ich es geht um dem MDS.
Schade, den hab ich nicht auf meiner Liste. Eher Badwater, mal sehen, was Bernhard so berichtet. Und Angie und Edgar als Supporter.
Nun kommt bei mir erst mal die große 'Ärztetour' :-((((
Dienstag,
14.06.2005
10,000 Ein-/Auslaufen und Tempowechselrunden im Stadion. Erst Gewitter mit Blitz und Donner, dann wieder trocken. Ärzte machen einem nur das Leben schwer!
Sonntag,
19.06.2005
30,000 lockerer Nüchternlauf mit 5 km Endbeschleuningung.Prima Hunger anschliessend *gg*
Dienstag,
21.06.2005
16,000 Vereinstraining. Von zu Hause aus eingelaufen und nach Hause ausgelaufen. Sonst das Übliche, LaufABC, Steigerungsläufe und 5x1000 m bissl schneller. Ganz schön schwül.
Donnerstag,
23.06.2005
16,000 Vereinstraining mit Fartlek im Wald und nach Hause laufen (ohne Fartlek)
Sonntag,
26.06.2005
40,000 gesammelte kms von Freitag bis Sonntag - Trainingslager in Kienbaum für die RBB Laufbewegung. Waren angenehme Tage mit dem Team und allen Teilnehmern. Spannend und interessant. Alles hat gepasst.
@Annett, wenn Du so gut im essen bist, brauchst es doch nicht üben *ggg*
Dienstag,
28.06.2005
10,000 Vereinstraining mit 8x400m Tempo. Obwohl wir gerade erst in Kienbaum von kompetenter Seite (Trainingslehre und Arzt - schneller Mittelstreckler) gehört haben, das selbiges wenig Wirkung zeigt bei alten Herren über 45 *gg*
Ansonsten natürlich den üblichen Kram wie LaufABC, Steigerung, Dehnen - ob das noch was bringt in dem hohen Alter?
Donnerstag,
30.06.2005
11,000 Vereinstraining, Fartlek im Wald
Samstag,
09.07.2005
10,000 mal wieder RBB Laufanfänger betreut *ggg*
Sonntag,
10.07.2005
30,000 Nüchternlauf. Aller Anfang ist schwer, aber so schlimm wars gar nicht *gg*
Mit Annett in Bezug Lauffaulheit nehme ich es allemal locker auf ;-)))
Aber die Antibiotikakur ist beendet, der Rücken wird langsam besser...
Wetter ganz toll, weiter so
Dienstag,
12.07.2005
20,000 GA2 im Wald (hab doch noch nicht alles verlernt - schön so und ein gutes Gefühl nach all den Probs)
Sonntag,
17.07.2005
154,500 in Köln. Die letzten Runden mit Bärbel gegangen (mehr war bei mir eh nicht drin - A. hat doch wohl viel Kraft gekostet). Schön war die 150er Fahne gemeinsam auf der Runde tragen zu können. Nun doch erst mal langsamer Kraftaufbau, Leipzig dann als Coach. Kann meinen 3. AK Platz so nicht verteidigen und dann sollte man auch nicht antreten.
Es war herrlich in Köln. So viele angenehme Menschen auf einem Haufen.
Samstag,
23.07.2005
67,500 extrem harter Bärenfels Trail. Das Profil (und obwohl noch nicht mal Mittelgebirge!) ist wesentlich härter bei 3 Runden als der lange Rennsteig. Wetter sehr Läuferfreundlich, Erdinger Alkoholfreigabs auch, viele der üblichen Verdächtigen vor Ort. Die lange Anfahrt hat sich gelohnt. Waren bei guten Freunden untergekommen.
@ Annett: gern coach ich Dich in Leipzig, obwohl Du doch mit riesigem 'Gefolge' anreist *gg*. Habe aber inzwischen festgestellt, daß coachen mir sehr gut liegt. Ich liebe diese Mischung aus 'Peitsche' und Ritter Sport *ggg*
Samstag,
30.07.2005
30,000 in gemütlicher Runde am frühen Morgen um 7:00 Uhr. Trotzdem ungewöhnlich schwül.
Samstag,
30.07.2005
10,000 am Nachmittag beim RBB
Sonntag,
31.07.2005
19,000 mit etwas mehr Tempo in lieber Gesellschaft.

tststs Annett: so machst Du mir das coachen in Leipzsch aber schwer *ggg*
Dienstag,
02.08.2005
22,000 Vereinstraining mit Fartlek im Wald. Von zu Hause und nach Hause gelaufen. Hüfte zwackt, da muss Osteo noch mal ran
Donnerstag,
04.08.2005
25,000 ein Arbeitskollege wollte mal eine etwas längere (für ihn) neue Strecke gezeigt bekommen. Dafür Vereinstraining sausen gelassen. Na ja, Tempointervalle sind nicht so der Bringer vor Mont-Blanc
Sonntag,
07.08.2005
10,000 RBB, hätte mit den Kreuz/Hüft/Knieproblemen eigentlich nicht hingehen sollen. Aber mach ich nichts, tust auch weh. Also wieder auf nächsten Termin beim Osteo hoffen. Bis 23. Aug. muss ich fit sein.
Samstag,
13.08.2005
10,000 kam doch ein wenig zusammen in Leibzsch *gg*
Auch coachen kann richtig Spaß machen (mit den richtigen Leuten!)
Dienstag,
16.08.2005
15,000 darf wieder laufen, damit Osteo sieht, was alles noch zu richten ist *g*
Ging ganz gut, ich denk mal ich bin schon besser dran als 'Weichei' Rymax *ggg*
@Uli, alles Gute zum Geburtstag und weiter guten Streak
Mittwoch,
17.08.2005
17,000 so ganz rund läuft das noch nicht, aber man ist ja mit Wenigem zufrieden.
@Annett, bei dem Wetter machts heute bestimmt Spaß :-)
Sonntag,
21.08.2005
35,000 lockeres Läufchen
Samstag,
27.08.2005
119,000 mal so gesamt für Samstag die Kilometer beim UTMB von Freitag 19:00 Uhr bis Samstag 24:00 Uhr von Chamonix bis Champex. Bin mit meiner Leistung sehr zufrieden (mehr ist z.Zt. nicht drin). Es waren schöne Tage am weißen Berg mit vielen angenehmen Mitmenschen.
Samstag,
03.09.2005
101,000 mal so beim Bernauer 24 Stunden Lauf Rymax u.a. zugeschaut. Also Stefan, für 24 Stunden musst Du Dich dann warm anziehen sonst 'schleicht' sich wirklich jemand von hinten an Dich ran *gg*
Freitag,
09.09.2005
13,000 auf der Straße mit Regina.
@Conny: fein, daß Du uns an Deiner Rückkehr auch im Virtutel teilnehmen läßt.
Samstag,
10.09.2005
10,000 RBB
Samstag,
17.09.2005
10,000 RBB
Sonntag,
18.09.2005
20,000 mit Franz und Heike an der Spree lang
Sonntag,
25.09.2005
5,000 während des Berlin Marathon Betreung von Regina (Weltbestzeit für Blinde Frauen)
Samstag,
08.10.2005
10,000 RBB
Donnerstag,
13.10.2005
5,000 Stadion, locker auf Ryan und Alex aufgepasst *gg*
Freitag,
14.10.2005
10,000 locker zum Schloß
Samstag,
15.10.2005
10,000 RBB
Dienstag,
18.10.2005
12,000 Vereinstraining
Donnerstag,
20.10.2005
10,000 Vereinstraining
Samstag,
22.10.2005
10,000 RBB
Dienstag,
25.10.2005
14,000 Vereinstraining (Fartlek kann ich gar nicht mehr nach der langen Pause *g*)
@Annett, Bauchmuskeln werden übers essen trainiert ;-)
Donnerstag,
27.10.2005
14,000 Vereinstraining, lockerer hügeliger Lauf
Dienstag,
01.11.2005
10,000 Vereinstraining
Donnerstag,
03.11.2005
12,000 Vereinstraining
Dienstag,
08.11.2005
14,000 Vereinstraining
Mittwoch,
09.11.2005
8,000 mit Almuth zum Strecke kennen lernen
Sonntag,
13.11.2005
42,500 Troisdorf (nix ging mehr, ab jetzt wieder Arzt)
Samstag,
10.12.2005
42,200 Untertage Marathon Sondershausen (nach Krankenhaus und quasi auf Rezept um die Therapie zu kontrollieren ;-)
war hart, aber auch schön wieder laufen zu können.

Übersicht - Geschichtliches - Ausschreibung - Etappen - TeilnehmerInnen - Verlobung - Geburtstag - View - OldNews - NewNews - Literatur-Cafe - Wertung - Kilometer-Pflege - Urkunde

Home - Kinder&Laufen - Ultramarathon - Profile - Forum - VirtuTEL - ExtraBlatt - LaufLebensLauf - Suche - Login

508836 Zugriffe seit dem 22.10.2004, © Stephan Isringhausen

[www.steppenhahn.de/vtel_I/alles.html] Haftungsausschluss / Disclaimer

Whats New
12.01.2015Ultramarathon: News
03.02.2013Ultramarathon: Berichte
02.10.2008Bericht 6-Tage Hamm (Susanne Mahlstedt 2008)
20.02.2008Step auffe Arbeit beim ersten Kaffee
18.10.2007Birke - Altdeutscher Hütehund vom Schlag Tiger
26.09.2007Ultramarathon: WhoIsWho
19.07.2007Multiday: Starterlisten
08.07.20076-Day Alltime (Milroy 07.2007)
26.06.2007RunforHelp (Daniela Schulte 2007)
09.06.2007MultiDays: The Runners
 arrow  mehr anzeigen