Alle zeigen

Oskar

Stammdaten - Läufe (6) - BestOf (0) - Kommentare (5) - Forum (15) - Berichte (3)

Stammdaten

Name: Oskar Bley   [oskar(at)steppenhahn(dot)de]
Geboren am: 07.08.1988
Stadt-Land-Fluß: Bochum
Homepage: http://www.steppenhahn.de/
Mein Verein:"USC Bochum" und seit neustem besonders "die Glücksstundenläufer" :-)
Läuft seit:1999
Läuft Ultras seit:1999
Kurzfristiges Ziel:-
Langfristiges Ziel:Endlich wieder Laufen
Lieblingslaufessen:Nudeln davor und dabei dann vorallem Schokolade und ähnliches was wieder auf die Beine hilft
Lieblingslaufgetränk:stilles Wasser, aber ja nach länge des Laufes auch mal Iso-Getränke oder Cola
Lieblingslaufschuh:Hauptsache man kriegt keine Blasen ;-)
Normale Trainingswoche:Im Moment gibt es keine "normale" Trainingswoche. Muss erstmal wieder meinen Rythmus finden.
Verletzungspech :-((Zuviele um sie hier aufzuzählen. Zum Glück alle nur leicht :-)
Das Jahr 2004-2005 ist allerdings verkorkst.
Zuerst eine Nagelbettentzündung, die mich zwei Monate quält und mit der Abnahme des Nagels endet. Das war von Mitte Mai bis Anfang August.
Dann von Mitte Semptember bis Mitte Oktober ein Patellaspitzensyndrom, eine Reizung am Knie.
Kaum darf man wieder Sport machen meldet sich dann auch schon der Nagel wieder. Er ist wieder entzündet, muss wieder abgenommen werden, was wohl wieder 4-6 Wochen ohne Sport bedeutet :-(
Und dann, jup heissa, durfte ich doch glatt wieder Sport machen, immerhin ganze 2 Wochen -.-
Danach meldete sich mein Nagel wieder und Operation Nummer drei Stand an.
Eine weitere Operation am Nagel gab es danach noch, das Knie hat sich noch einmal gemeldet, aber jetzt, nach über einem Jahr verletzungsbedingter Pause darf ich wieder :-)))))
Meine "Rekorde":10,0 km in 0:57:12
16,09 km in 1:29:17
42,195 (Marathon) in ca 5 h
47,xxx in 6 h
99,2 km in 24 h (Bad Lippspringe)
100 km in 4 Tagen (gewandert)
440 km in 5 Tagen (mit dem Fahrrad)
530 km in 10 Tagen (mit dem Fahrrad)
Was ich am Ultra am meisten liebe:die schöne Aussicht (wenn vorhanden), die schöne Atmosphäre (wenn vorhanden), das in sich gehen können (wenn möglich), das Gefühl anzukommen (wenn erreicht) und die netten Leute (meistens vorhanden).
Was ich am Ultra am meisten "hasse":Den Tag danach
Lieblingsspruch:Die Straße gleitet fort und fort,
Weg von der Tür, wo sie begann,
Weit überland, von Ort zu Ort,
Ich folge ihr, so gut ich kann.
Ihr lauf ich raschen Fußes nach,
Bis sie sich groß und breit verflicht
Mit Weg und Wagnis tausendfach.
Und wohin dann ich weiß es nicht.

(Der Herr der Ringe , Die Gefährten, Erstes Buch, S. 53 (die Übersetzung von Margaret Carroux))
Profil erstellt am 31.07.2003 , letzte Änderung: 13.06.2011, 13085 Interessenten