Zufälliges Zitat

"As long as you keep making RFM (Relentless Forward Motion), you will finish."

Stacey Page

Nächster Ultramarathon

Alle zeigen

Mathias a.k.a laufanfaenger

Stammdaten - Läufe (15) - BestOf (10) - Kommentare (11) - Forum (160) - Berichte (0)

Stammdaten

Name: Mathias Rohland   [mathias_rohland(at)yahoo(dot)de]
Geboren am: 00.04.1969
Stadt-Land-Fluß: Wiesbaden-Hessen-Rhein/Main
Homepage: http://www.diegurus.de/
Mein Verein:streakrunner.de / DUV
Läuft seit:18. Dezember 2005 (nach einer fast schlaflosen Nacht)
Läuft Ultras seit:Darf ich die 57,2 km vom Seilersee einen Ultra nennen? Dann seit April 2011 :-)
Allgemeines:Verrückt genug Ende 2005 mit dem Laufen anzufangen bin ich innerhalb eines Jahres von 0 auf 22 durchgestartet. 2006 knapp über 1.000Jkm gelaufen

2007 war ein Flop! Mehrmals krank und mit dann angeschlagener Psyche (ja, das Laufen hat mir gefehlt) ging es sich nicht aus. Lediglich ~478Jkm

2008 fing mit einem kontrollierten Ausstieg bei Km 25 in Rodgau gut an. In Bockenheim/Pfalz kam der erste offizielle HM und einen Monat später der Halbe in Mainz :o). Seuchenjahr Nr. 2 mit lediglich 529 km von denen 127 im Wettkampf gelaufen wurden.

2009 ein harter Einstieg in Rodgau aber wenigstens 30km trotz Krämpfen ab km 11.
Kurzfristiges Ziel:Ein weiterer Start bei Christian an den Teichwiesen
Langfristiges Ziel:Biel 2012 :-( vorher macht es keinen Sinn!
Phantasie Ziel:Einen anspruchsvollen und landschaftlich schönen Etappenlauf mitmachen. Einmal so etwas verrücktes wie eine Marathonserie zu Weihnachten an den Teichwiesen in HH-Volksdorf heil überstehen.
Statistisches im WWW: Link zur DUV-Statistik
Lieblingslaufessen:Nudeln & Gemüse, Trockenfrüchte (Datteln, Cranberries), Bananen, der Früchteriegel vom Aldi und Pälzer Krummbeere mit Salz.
Lieblingslaufgetränk:Schorle vom leckeren Apfel, bleifreies Weizenbier und trockener Rotwein aus Rheinhessen :o)
Lieblingslaufschuh:Asics Gel Evolution, Brooks Beast und für Trails den Brooks Adrenaline ASR
Normale Trainingswoche:So etwas gibt es momentan bei mir nicht. Nur an den Wochenenden kann ich sicher sein Zeit für einen langen Lauf oder die Teilnahme an einem Volkslauf zu haben.

http://www.kmspiel.de/2009/user.php?lid=3575
Verletzungspech :-((Einige und zur Zeit ein massives Schlafproblem das meine Leistungsfähigkeit extrem schmälert.
Meine "Rekorde":5 km in 0:30:48 Std (Idstein 2006)
10 km in 1:07:25 Std (Eltville 2006)
16,1 km/10mi in 1:57 Std (Training Sommer 2006)
20 km in 2:43:12 Std (25. Hamburg Marathon 2010)
21,1 km 2:46:12 Std (11. Gutenberg Marathon Mainz 2010)
25,0 km in 3:37:58 Std (Rodgau 2008/01/26)
38,195 km 6h-Lauf hügelig mit >600Hm (Kleinkarlbach 2009/10/03)
38,555 km 6h-Lauf flach (Rotenburg a.d. Fulda 2009/04/04)
Marathon 7:13:14 (Teichwiesen 2011/04/25)
43,0 km in 7:21 Std (Training 2009/06/13)
57,21 km 24h (Seilerseelauf 2011/04/15)

Starts an den Teichwiesen in HH-Volksdorf: 13(11-mal DNF)
Starts bei den Lost Places Marathons:
1

Bewältigte Marathon-/ultradistanzen: 4
Was ich am Ultra am meisten liebe:Zur Zeit die 6h-Läufe auch wenn ich vom Ultra-Ergebnis noch weit entfernt bin. Die Möglichkeit lange und mit Lauffreunden zusammen auf einer Rundstrecke unterwegs zu sein fasziniert ungemein!

Das mich bei solchen Veranstaltungen nie jemand dumm anmacht weil ich spätestens ab der HM-Distanz immer mit Rucksack laufe. Ich brauche das einfach und sehe es als Training für das was hoffentlich noch kommt.
Was ich am Ultra am meisten "hasse":Das ich noch lange brauchen werde bevor ich endlich meinen ersten erfolgreichen Ultralauf hinter mir haben werde!
Lieblingsspruch:"... Mathias kann vielleicht mal einer werden." Sigi Bullig (Anm. gemeint ist ein Ultraläufer)
Profil erstellt am 19.05.2006 , letzte Änderung: 16.08.2011, 12781 Interessenten