Home - Kinder&Laufen - Ultramarathon - Profile - Forum - VirtuTEL - ExtraBlatt - LaufLebensLauf - Suche - Login

Passtschon98

"Runtime Error Team - Powered by Weizenbier"

http://www.steppenhahn.de/passtschon98.html 04.2002

Passtschon98 - der ultimative Laufverein im Internet :-)

Passtschon98 - Powered by WeizenbierAlles, was über Passtschon98 gesagt werden muss findet sich auf der Homepage. Alles, was eigentlich noch fehlt, ist eine kleine Einleitung, die uns die Philosophie meines Vereins etwas näher bringt. Jedenfalls kam mir der Gedanke, als ich die Mail von Eric heute gekriegt habe. Eric, das ist der sympathische Niederländer auf dem Foto (der in blau, keiner der schwarz-weissen!). Eric, das ist auch einer der 3 Finisher des Marathon des Sable im Team. Aber das ist eine andere Geschichte. Hier gibts jedenfalls die Mail für alle, ergänzt um den BigBeer-Witz, den ich von Erics Homepage geklaut habe ;-))

Vorweg aber noch 2 Links zum Passtschon98:


Hallo Passtschoner,

Eric Tuerlings Nachdem Mika uns letztens berichtet hat ueber den Kalorieverbrauch eines Marathons, folgt hier die ultimative (Weizenbier-)Diaet.

Ich kann nun endlich beweisen, dass wir mit unserer Taetigkeit am Donnestagabend voellig richtig liegen, denn alle bekannten Diaeten vernachlaessigen voellig einen wichtigen Punkt - die Temperatur der Speisen und Getraenke.

Wir alle wissen, dass 1 Kalorie notwendig ist, um 1 g Wasser um 1 Grad von 21,5 auf 22,5 Grad zu erwaermen. Man muss kein Wunderkind sein, um zu errechnen, dass der Mensch, wenn er ein Glas kaltes Wasser trinkt, sagen wir mit 0 Grad, ca. 200 Kalorien braucht, um es um 1 Grad zu erwaermen. Um es auf Koerpertemperatur zu bringen, sind also ca. 7400 Kalorien notwendig, 200 g Wasser mal 37 Grad Temperaturunterschied. Diese muss unser Koerper aufbringen, da die Koerpertemperatur konstant bleiben muss. Dazu nutzt er die einzige Energiequelle, die ihm kurzfristig zur Verfuegung steht, unser Koerperfett. Er muss also Koerperfett verbrennen, um die Erwaermung zu leisten, die Thermodynamik laesst sich nicht beluegen.

Trinkt man also ein grosses Glas Bier (ca. 400 g mit 0 Grad) verliert man ca. 14800 Kalorien.

Jetzt muss man natuerlich noch die Kalorien des Bieres abziehen ca. 800 Kalorien für 400 g Bier. Unter dem Strich betrachtet verliert man also ungefaehr 14000 Kalorien bei einem kalten Glas Bier. Witziges Bier

Natürlich ist der Verlust um so groesser, je kaelter das Bier ist.

Diese Art Kalorien abzubauen ist, wie jedem einleuchten mag, viel effektiver als z.B. Fahrradfahren oder Joggen, bei denen nur ca. 1000 Kalorien pro Stunde verbrannt werden. Auch Sex ist mit nur 100 Kalorien pro Orgasmus (Quicky) gegen kaltes Bier sehr ineffektiv.

Abnehmen ist so einfach. Wir muessen alle einfach nur kaltes Bier in Mengen zu uns nehmen und die Thermodynamik erledigt den Rest.

Ein Nachteil dieser Diaet bleibt allerdings. Wenn wir z.B. eine heisse Pizza essen, die uns durch ihre Waermeenergie eine Unmenge an Kalorien zufuehrt.

Der aufmerksame Leser hat aber bestimmt schon die Loesung parat: Man muss die heisse Pizza einfach nur mit genug kaltem Bier ausgleichen.

in diesem Sinne: Prost!



Home - Kinder&Laufen - Ultramarathon - Profile - Forum - VirtuTEL - ExtraBlatt - LaufLebensLauf - Suche - Login

24114 Zugriffe seit dem 19.04.2002, © Stephan Isringhausen

[www.steppenhahn.de/passtschon98.html] Haftungsausschluss / Disclaimer

Whats New
12.01.2015Ultramarathon: News
03.02.2013Ultramarathon: Berichte
02.10.2008Bericht 6-Tage Hamm (Susanne Mahlstedt 2008)
20.02.2008Step auffe Arbeit beim ersten Kaffee
18.10.2007Birke - Altdeutscher H├╝tehund vom Schlag Tiger
26.09.2007Ultramarathon: WhoIsWho
19.07.2007Multiday: Starterlisten
08.07.20076-Day Alltime (Milroy 07.2007)
26.06.2007RunforHelp (Daniela Schulte 2007)
09.06.2007MultiDays: The Runners
 arrow  mehr anzeigen