Zufälliges Zitat

"Man muss das Unmögliche so lange anschauen, bis es eine leichte Angelegenheit wird. Das Wunder ist eine Frage des Trainings."

Albert Einstein

Nächster Ultramarathon

Alle zeigen - Bericht von Thomas Wenning zum NoFinishLine:
Thomas Wenning , 14.12.2005

No Finish Line

Wie der Name schon sagt, es sollte ein besonderer Lauf werden, aber Ich beginne ganz von vorne.
Im Mai diesen Jahres war Ich auf der Suche nach einem besonderen Lauf
auf meinem Geburstag dem 26.11.. Ich durchsuchte alle mir bekannten Laufseiten und wurde auf Ultrafounds fündig. Ein 24 Stundenlauf in Monaco auf meinem Geburstag, eingebettet war der Lauf in ein 7 tägies Laufevent. Nachdem Ich eine E-mail zum Veranstalter geschickt hatte, bekam Ich die Ausschreibung. Ende Mai buchte Ich für mich und Claudia die Flüge nach Monaco. Als mein Bruder Jürgen davon hörte melde auch er sich an. Ich habe mir Jürgen in diesem Jahr in Ottobrun seinen ersten Ultralauf bestritten und freute mich auf einen Teil meiner Familie beim Lauf.
Der Flug nach Monaco ging am Freitagmorgen, Ich bin mit Claudia aber schon am Donnerstagabend zum Flughafen Köln ins Hotel gefahren, da ein Schneechaos vorhergesagt wurde. Mein Bruder Jürgen flog von München und unsere Maschinen kamen sehr zeitgleich in Nizza an. Mit dem Taxi ging es vom Flughafen zum Hotel, das wir für die Nacht von Freitag auf Samstag reserviert hatten. Im Hotel angekommen, ging es zur Startnummerausgabe. Wir wollten uns schon mal die Strecke anschauen und mit den Gegebenheiten vertraut machen. Beim Abholen der Unterlagen sprach der Veranstalter gerade mit Prinzessin Stefanie, die die Veranstaltung besucht hatte. Wir machten einen Bummel durch Monaco und saßen am Abend beim Mexicaner um in den Geburstag zu feiern.
Der Lauf begann am Samstagmittag um 12.00, wir waren 2 Stunden vorher da und trafen einige bekante Ultraläufer, wie z.B. William aus Schottland, den Sieger des 24 Stundenlaufes in Basel 2000. William war mit seinem Coach dort und wir redeten über die vergangene Saison,
da wir uns in Basel 2005 getroffen hatten.
Mein Ziel für den Lauf, war ein wenig ungewöhnlich und deshalb wußte es auch nur Claudia. Ich wollte bei meinem 99 Marathon oder Ultramarathon am Samstag meine restlichen Kilometer des Virtuellen Transeuropalaufes machen und am Sonntag noch eine kleine Einheit, da Ich mich auf den 72 Stundenlauf in Arizona über Sylvester vorbereite. Das Vorhaben gelang super, Ich hatte um 23.30 meine erforderlichen Kilometer zusammen und konnte jetzt ein wenig schlafen gehen, na ja es war dann doch wohl etwas mehr. Die Strecke von 1 Kilometer war in den Abend und Nachtstunden einmalig, ein gewältiges Lichtermeer erstrahlte Monaco und den Hafen. Dieses Bild wird mir immer im Gedächnis bleiben und es ist auch mit ein Grund das Ich nächstes Jahr wieder nach Monaco möchte. Die Verpflegung war gut, über Cola, Red Bull, einige Süssigkeiten, warme Mahlzeiten. Wir hatten Wiliams Coach auch zu unserem befördert (!!!) und so reichte er uns die Getränke oder füllte unsere Falschen auf (thanks). Am Morgen drehte Ich dann noch einige Runden mit Claudia, bevor wir den Lauf um 10.30 beendeten. Wir duschten uns und setzten uns mit meinem Bruder in ein Cafe am Hafen und genossen die Sonne bei Pizza und Bier!
Bei der Siegerehrung konnte sich Claudia über den 2. Gesamtplatz der Frauen freuen und nahm einen Pokal und Blumen mit. Für den Rückweg zum Flugzeug hatte der Veranstalter uns eine Mitfahrgelegenheit besorgt und so kamen wir umsonst zum Flughafen nach Nizza. Nach einem Besuch im Duft-Free Shop ging es wieder Richtung Heimat.
Ich kann jedem dem Lauf als ein besonderes Erlebnis empfehlen, wer dort auf Bestleistungen aus ist, sollte sich einen Betreuer mitnehmen, der Ihn mit Getränke und Essen verpflegt.
No Finish Line, wir sehen uns nächstes Jahr, dann werde Ich dort meinen 40. Geburstag feiern,



© Thomas Wenning, 14.12.2005

Weitere Info's und Berichte zum Lauf:


Kommentare Kommentare zu diesem Bericht:
 Bisher hat leider noch niemand einen Kommentar geschrieben :-((

Du bist nicht angemeldet und kannst somit keine Kommentare schreiben!

Falls du bereits als User registriert bist, kannst du dich hier anmelden, ansonsten müsstest du einmalig eine "Registrierungsprozedur" über dich ergehen lassen...