Zufälliges Zitat

"Jetzt hat die Menschenjagd ein Ende - jetzt gehts auf Kilometerjagd"

Martina Hausmann, Erkrath 2007, gerade Edit überholt

Nächster Ultramarathon

Lesestoff Alle anzeigen
Persönlichkeitsprofile von Ultra-Langstreckenläufern - eine Betrachtung von Oliver Stoll und Jochen Rolle
"Gar nicht verrückt ist auch nicht normal" (Christian Hottas), aber das Persönlichkeitsprofil von uns Ultramarathonis unterscheidet sich jedenfalls nur unwesentlich von dem der Nicht-Ultramarathonis. Lediglich in der Stressbewältigung neigen wir zur aktiveren Haltung.
Nur die UMs untereinander, die unterscheiden sich dann doch: Die schnelleren sind selbstbewusster und emotional stabiler als die langsameren (Na, wen wundert das wirklich?). Und noch was: Die mit dem höheren Trainigsumfang sind häufiger verletzt. Nachzulesen unter http://www.lauftreff.de/publikationen/persprofil.html
Kommentare Kommentare dazu:
 
Harald Benna schrieb am 21-05-2003 20:00:

Höherer Trainingsumfang - Häufiger Verletzt?

Diese Aussage, daß derjenige, der einen höheren Trainingsumfang hat häufiger verletzt ist, würde ich so nicht unterstützen. Es kommt meiner Ansicht nach doch hauptsächlich auf das Tempo an. Ich selbst bin (noch) kein Ultraläufer, aber ich kenne viele und die laufen alle äußerst langsam bei ihren längeren Läufen.

Du bist nicht angemeldet und kannst somit keine Kommentare schreiben!

Falls du bereits als User registriert bist, kannst du dich hier anmelden, ansonsten müsstest du einmalig eine "Registrierungsprozedur" über dich ergehen lassen...