Zufälliges Zitat

"My repeated attempts at failure have finally paid off"

Joe Kowalski

Nächster Ultramarathon

Oliver Arndt , 18. Mai 2004

Vom 1. bis 4. Juni 2004 findet in Bonn eine internationale Konferenz für Erneuerbare Energien, die renewables 2004 statt. Diese Konferenz ist von ihrer Bedeutung so etwas wie einer der kleinen Brüder und Schwestern der Konferenzen von Kyoto und Johannisburg, wobei sie sich auf den weltweiten Ausbau der Nutzung regenerativer Energien konzentriert.

Zu dieser bedeutenden Konferenz gibt es natürlich eine Menge Vor-, Neben- und Folgeveranstaltungen, neudeutsch auch "Side-Events" genannt. Eine davon ist die "Klimastaffel".

Womit wir endlich dabei wären, was das Ganze mit Euch und mit mir zu tun hat:

Ich werde sozusagen als Abschluss-Highlight der Klimastaffel am 01.06.04 etwa 100km (ja, wirklich hundert Kilometer) durch Bonn laufen.
Der Tagesablauf soll so gestaltet werden, dass ich einige der Veranstaltungen, die parallel zur Konferenz noch zum Thema Klimaschutz und erneuerbare Energien in Bonn stattfinden, "abklappere" und da jeweils ein kleiner Programmpunkt bin (oder auch nicht..). Der Veranstalter der Klimastaffel will mir dabei hie und da Prominente an die Seite stellen, die jeweils für ein paar Kilometer mitlaufen. (Zugesagt hat wohl schon Michael Vesper, unser Minister für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport; mehr weiß ich z.Zt. noch nicht.)
Die Route wird mich die meiste Zeit am Rhein entlangführen. Abends werde ich bei einer zentralen Veranstaltung auf der Rheinaue einlaufen.

Nun zu Euch:
Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr die Klimastaffel und meinen Beitrag dazu mit allem, was Euch einfällt, unterstützt:
- In erster Linie könnt Ihr mich natürlich etappenweise begleiten (gern auch die ganze Strecke; etliche unter Euch können das!). (Ein Zeitplan wird demnächst ausgearbeitet und kann bei Bedarf zugemailt werden :-)) Je mehr Leute mitlaufen, desto mehr Aufmerksamkeit erzielt die Sache, und das ist schließlich Sinn und Zweck.
- Angehörige der schreibenden Zunft unter Euch könnten hierzu in ihren Medien berichten (Hallo Julia! Hallo Step! Hallo Detlev! Ich zähle auf Euch ;-)).

Falls Euch weder schreiben noch laufen möglich ist (was ich verstehen könnte: der 1. Juni ist leider ein Werktag), dann denkt am 1. Juni an mich, klopft mir im Geiste auf die Schulter (auf das ich auch durchhalte!), leitet die email an ALLE Bonner weiter, die Ihr kennt, damit DIE mitlaufen!

und nehmt Notiz von der Sache, um die es geht, dem Ausbau Nutzung erneuerbarer Energien.

Sportliche und regenerative Grüße von

Oliver


Oliver Arndt (oarndt@gmx.de), 18. Mai 2004