Zufälliges Zitat

"Any day that you don't finish a run is still a day you went out for a beautiful run. If that's the downside, then there's no downside!"

Danny Dreyer

Nächster Ultramarathon

Alle Termine Zurück zu allen Terminen
Sa., 26.08.2006 
 
PferdebahnMarathon (AUT)
42,195km
Letzte Änderung am 06-12-2005 durch Steppenhahn
PferdebahnMarathon oder auch Pferdebahn - Genuss - Marathon. 42,195km auf einer alten Pferdebahn. Und Genuss, weil die schöne Strecke in Gruppen absolviert wird. Es folgt die vollständige, weil schöne Streckenbeschreibung:

Nahe der Wasserscheide zwischen Donau und Nordsee, wo früher die Güter- und Personentransporte der Pferdebahn ihre Mittagsrast eingelegt haben, geht es für uns richtig los. Nach einer kurzen Schleife mit drei kleinen Steigungen kommen wir noch einmal beim schön restaurierten Museum vorbei und wenden uns nach der ersten Labung in Richtung Summerau.

Die Strecke fällt stetig leicht bergab, trotzdem heißt es das Tempo drosseln, da im Laufe der Jahrzehnte mächtige Fichten mit ihren Wurzelausläufern von der ehemaligen Bahntrasse Besitz ergriffen haben. Wir genießen die herrliche Waldluft in vollen Zügen und lassen dann unsere Blicke weit über das typische Mühlviertler Granithochland schweifen.

Der Verlauf der alten Pferdebahn ist noch gut erkennbar und fast glaubt man, hinter der nächsten Biegung auf einen von vier Rössern gezogenen Salzwagen zu treffen. Gut erhaltene steinerne Viadukte lassen den technischen Aufwand dieser ersten Eisenbahn auf europäischem Festland erahnen.

Vorbei an alten Mühlen, den zeitlosen Zeugen, die dem Viertel ihren Namen gaben, erreichen wir den Bahnhof Freistadt, wo der Halbmarathon gestartet wird. Die Strecke führt östlich vom Trölsberg vorbei in Richtung Lest und nähert sich dort einem längeren Anstieg, der uns aber mit einem herrlichen Blick ins Gusental entschädigt.

Von nun an geht’s bergab. Fast unberührt schlängelt sich der Bachlauf durch das Landschafts- und Naturschutzgebiet „Tal der Kleinen Gusen“, vorbei an der Stroblmühle, der Schermühle und noch gut erhaltenen historischen Wachhäusern. Die Laufstrecke folgt den weiten Bögen, mit denen die Pferdegarnituren die tiefen Einschnitte der zufließenden Bäche ausgefahren sind.

Jetzt ist es nicht mehr weit bis zum Ziel. Nur noch über den Pürstenbach und vorbei am Pferdebahnstüberl, wo früher die Gäule gewechselt wurden und sich heute durstige Wanderer laben. Im Schatten bewaldeter Hänge erreichen wir den Zieleinlauf am Sportplatz in Unterweitersdorf und freuen uns über einen Genusslauf der Extraklasse!
Kontakt:http://www.pferdebahnmarathon.com/
Fritz Madlmair
Am Sportplatz 3/5
A-4210 Gallneukirchen
Tel. 0699-91330366
fritz@pferdebahnmarathon.com
Bericht(e)
Sonstiges:Vielleicht lief da auch
  • Fritz
  • Steve (Als Oschttiroler fühlt man sich auch bei den Freunden im Mühlviertel immer wieder "Sauwohl" drum ist es keine Frage, daß dieser Marathon zum 4. Mal auf meinem Programm steht!)
  • Ewald
  • hoemal

--
Ihr kennt noch einen Bericht, habt weitere Infos oder gar den neuen Termin? Mail an den Steppenhahn
Letzte Änderung: 06-12-2005
Kommentare Kommentare zu diesem Lauf:
 

Du bist nicht angemeldet und kannst somit keine Kommentare schreiben!

Falls du bereits als User registriert bist, kannst du dich hier anmelden, ansonsten müsstest du einmalig eine "Registrierungsprozedur" über dich ergehen lassen...



Alle Termine Zurück zu allen Terminen